Ein junger Hamburger Architekt wird im zehnten Usedom-Krimi Opfer eines Raubüberfalls. Doch vieles spricht dafür, dass der Überfall gestellt war. Sascha Hoerne stand vor der Heirat mit der Tochter eines Bauunternehmers. Wollte jemand die Hochzeit aus Eifersucht verhindern?

Die Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und die deutsch-dänische Kommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) ermitteln in "Träume", dem zehnten Usedom Krimi seit 2014, zum vierten Mal gemeinsam. – Sascha Hoerne (David Korbmann), ein junger Architekt aus Hamburg, ist tot. Wurde er Opfer eines Autodiebstahls? Vieles spricht dafür, dass dieser Eindruck inszeniert wurde, denn Hoerne war die rechte Hand des erfolgreichen Usedomer Bauunternehmers Jörn Sievers (Christian Kuchenbuch), er stand kurz vor der Hochzeit mit seiner schwangeren Freundin Merle (lena Kalisch), Sievers' Tochter. war es Eifersucht? Oder ist das Motiv im Konflikt zwischen Jörn Sievers und dessen Sohn Michi (Dennis Mojen) zu suchen? Ellen Noorgard hat sich durch einen Kontrollverlust erpressbar gemacht, und so ist Karin Lossow ganz besonders gefordert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst