ZDF.reportage

  • Schweißtreibender Job: Schwimmmeister Michael muss die Gäste vom Beckenrand aus immer im Blick behalten. Vergrößern
    Schweißtreibender Job: Schwimmmeister Michael muss die Gäste vom Beckenrand aus immer im Blick behalten.
    Fotoquelle: ZDF / Enrico Demurray
  • Der Blick vom Sprungturm aus ist auch für Schwimmmeister Tim ein atemberaubendes Erlebnis. Vergrößern
    Der Blick vom Sprungturm aus ist auch für Schwimmmeister Tim ein atemberaubendes Erlebnis.
    Fotoquelle: ZDF / Enrico Demurray
  • Der Schwimmmeister wird als Autoritätsperson akzeptiert - weitgehend zumindest. Vergrößern
    Der Schwimmmeister wird als Autoritätsperson akzeptiert - weitgehend zumindest.
    Fotoquelle: ZDF / Enrico Demurray
  • An heißen Tagen ist der Andrang im Mühltalbad groß. Vergrößern
    An heißen Tagen ist der Andrang im Mühltalbad groß.
    Fotoquelle: ZDF / Enrico Demurray
Report, Dokumentation
Wenn der Bademeister Michael und nicht Paul heißt
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 29.07.
18:00 - 18:30
Sommer, Sonne, Stress - Die Bademeister vom Mühltalbad


Ein ZDF-Filmteam hat die Aufseher im Darmstädter Mühltalbad begleitet – bei einer Arbeit, die so gar nicht den Dolce-Vita-Klischees entsprechen mag.

Eigentlich klingt das schwer nach Traumjob: Ständig in der Sonne beschäftigt zu sein. Und zwar dort, wo andere ihre Freizeit verbringen. Und dann soll so ein Bademeister, dem die Punk-Band Die Ärzte mit "Paul" einst ein freches Denkmal setzten, ja auch eine Respektsperson sein. Der Alltag der Aufseher rund um öffentliche deutsche Schwimmbecken ist allerdings durchaus viel härter als das Klischee, wie die ZDF-Vorabendreportage "Sommer, Sonne, Stress" zeigt. Bis zu 8.000 Besucher kommen allein in das Mühltalbad bei Darmstadt an heißen Tagen. Bademeister Michael muss nicht nur die Sicherheit der Schwimmer im Blick behalten, sondern auch verhindern, dass sich die Stimmung auf vergleichsweise engem Raum "erhitzt". Die Badegäste, selbst die jungen Rowdys, hält er dabei ohne Trillerpfeife und schnarrende Lautsprecherdurchsagen im Zaum. "Das ist Lärmbelästigung, das will ich meinen Gästen nicht zumuten", erklärt er dem ZDF-Filmteam.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Unsere Autobahnen von oben

Unsere Autobahnen von oben - Die A17 von Dresden nach Prag

Report | 29.07.2018 | 14:15 - 15:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Franziska von Leutrum, die Mätresse und spätere Ehefrau des württtembergischen Herzogs Karl Eugen.

Die Geschichte des Südwestens - Wie wir im Mittelalter lebten

Report | 29.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr

Spektakuläre Artistik-Nummern wie von dieser Akrobaten-Gruppe aus Shanghai zählen zu den Höhepunkten des Festivals.

Artistik zieht wieder! Nach guten Einschaltquoten im Vorjahr zeigt die ARD die Höhepunkte des "42. I…  Mehr