Eine seltsame und ungeklärte Freundschaft verbindet den gerade aus dem Knast entlassenen Juwelendieb Maurice Faugel mit Silien, einem der meist gefürchteten Männer der Pariser Unterwelt. Über Silien kursieren viele Gerüchte. Manche halten ihn für einen Polizeispitzel, denn er ist eng mit Inspektor Salignari befreundet. Als Maurice bei einem Einbruch von der Polizei überrascht wird, steht für ihn fest, dass ihn Silien verpfiffen hat. Wieder im Gefängnis setzt Maurice einen Auftragskiller auf Silien an ...

Dies ist ein echter Klassiker des französischen Gangsterfilms der Sechzigerjahre. Die Tradition des "film noir" aufgreifend, sind in dem präzis und unterkühlt inszenierten Gangstermelodram von Regisseur Jean-Pierre Melville Gauner und Polizisten am Ende des Films austauschbar und sogar befreundet.

Foto: Kinowelt