Das Ehepaar Pauline und Alex haben sich ihren Traum vom eigenen Haus im Süden Frankreichs erfüllt. Endlich weg von der stressigen Stadt, endlich Landleben, im grünsten Grün, mit duftenden Kirschbäumen und urigen Weinreben. Das Angebot von Gilles Vasseur, einem ihrer Nachbarn und ausgemachtem Pflanzenfetischist, ihr beim Gärtnern ein wenig unter die Arme zu greifen, fällt daher auf fruchtbaren Boden. Sie verbringt viel Zeit mit dem älteren Herren, der sie mit Gärtnertipps überhäuft. Unangenehm wortkarg wird Gilles allerdings wenn er - darauf angesprochen - nur kryptisch über seine Frau und deren Tod spricht. Als Gilles Pauline eine seltene tropische Staude schenkt, kann Pauline ihr Glück kaum fassen. Sie bastelt ein Fotoalbum für "Gilou" - wie sie ihre Pflanze liebevoll nennt -, um ihr Gedeihen zu dokumentieren. Bald beginnen sich Paulines Gedanken, ihr gesamter Alltag, nur noch um das grüne Gewächs zu drehen ...

Ein recht seltsamer, aber dennoch spannender Mysterythriller des französischen TV-Regisseurs Pierre Boutron, der die Rollen des jungen Ehepaars mit dem Schauspieler-Ehepaar Armelle Deutsch ("Mysteriöser Kindesmord - Die Affäre Villemin", "Gaspard der Bandit", "Ein Mann sieht rosa") und Thomas Jouannet ("Das Geheimnis der Pyramide", "Henry Dunant - Rot auf dem Kreuz", "Die Unbekannte aus der Seine") besetzte. Dazu gesellt sich als reichlich merkwürdiger alter Herr mit Pierre Arditi einer der besten Nebendarsteller Frankreichs.

Foto: arte F/Alberto Boscogil/Scarlett