Nach sieben Jahren Gefängnis kehrt Pitou nach Marseille zurück und muss feststellen, dass sich alles geändert hat: Seine Geliebte hat seinen Bruder geheiratet, sein bester Freund ist zum korrupten Machtmenschen geworden. Dennoch hält Pitou an seinen Werten fest und wird dadurch zur Zielscheibe ...

Eine Art "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" auf französisch - auch wenn diese Geschichte um Liebe, Verrat, Freundschaft und Tod von Philippe Bérenger nicht die Qualität von Scorseses Meisterwerk erreicht. Nach "Liebe und Lügen", "Dobermann", "Come mi vuoi" und "Le plaisir (et ses petits tracas)" standen Vincent Cassel und Monica Bellucci, die 1999 heirateten, hier erneut gemeinsam vor der Kamera. Bérengers Genrearbeit ist sicher nicht die Neuerfindung des Gangsterfilms, doch die Charakter sind gut gezeichnet, die Story ist gut getimt und Bérenger schreckt auch vor der ein oder anderen Genre typischen Brutalität nicht zurück.

Foto: ZDF/Michel Sourioux