Felipe wird oft von seinem Vater, einem hochrangigen Diplomaten, allein gelassen. Sein großes Vorbild ist Butler Baines, der zusammen mit seiner hysterischen Gattin den Haushalt führt. Eines Tages kommt Felipe dahinter, dass Baines ein Verhältnis mit der Sekretärin Julie hat. Dies allein wäre nicht besonders aufregend, wenn sich Mrs. Baines nicht nach einer folgenschweren Auseinandersetzung mit ihrem Gatten bei einem Sturz in den Keller das Genick brechen würde. Felipe ist hin und her gerissen in seinen Gefühlen, denkt er doch, Baines habe seine Frau umgebracht. Bald kommt die Polizei ins Haus, um dem Fall auf den Grund zu gehen ...

Regisseur Carol Reed versteht sich auf hintergründige Psychokrimis. Noch im gleichen Jahr begann er auch mit den Dreharbeiten zu "Der dritte Mann" nach Graham Greene. Greene schrieb auch nach einer von ihm verfassten Kurzgeschichte das Drehbuch zu dieser einfühlsam und spannend erzählten Geschichte eines kleinen Jungen, der seinen erwachsenen Freund schützen will und ihn dadurch in Mordverdacht bringt.

Foto: Studiocanal