Bildung von Antikörpern

Wie der Schutz durchs Impfen funktioniert

Von Annette Bulut
Ein lückenloser Standard-Impfschutz ist eine besonders empfehlenswerte Gesundheitsvorsorge.
Ein lückenloser Standard-Impfschutz ist eine besonders empfehlenswerte Gesundheitsvorsorge. Fotoquelle: Miss Mafalda AdobeStock

Warum Impfen so wichtig ist und wie der Schutz funktioniert, erklärt Prof. Dr. med. Thomas Kurscheid, Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Sport- und Ernährungsmediziner, Buchautor, Arzt für Naturheilverfahren und Präventivmediziner mit Praxis in Köln.

Der Mechanismus der Impfung besteht wahrscheinlich, seit der Mensch existiert. Über Nahrung und Luft werden immer schon tote, natürliche Mikroorganismen oder ihre Bestandteile aufgenommen. Gegen diese bildet der Körper Antikörper. Beim nächsten Kontakt mit dem Schädling erinnert der Körper sich an die Eindringlinge und kann sie sofort bekämpfen. Die Impfung ahmt dieses Prinzip nach.

Bei den meisten Impfungen werden dafür natürliche, abgeschwächte oder inaktivierte Viren oder ihre Bestandteile injiziert. Diese können sich im Körper nicht mehr vermehren und sind darum nicht mehr schädlich, aber sie animieren den Körper dazu, Antikörper zu bilden.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Schutzimpfungen sind wirksam und wichtig zur Vermeidung schwerwiegender Erkrankungen. Im Säuglings- und Kleinkindalter wird grundimmunisiert, später der Impfschutz aufgefrischt. Man unterscheidet Standardimpfungen, die für alle Personen gelten, von Impfindikationen für besondere Risikogruppen (zum Beispiel Gesundheitsberufe, bei chronischen Erkrankungen, für Reisen).

Dafür kommen Impfungen entweder mit Lebendimpfstoff (abgeschwächte, aber vermehrungsfähige Erreger) oder mit Totimpfstoff oder Toxoidimpfstoff (inaktivierte Krankheitserreger oder deren Bestandteile) zum Einsatz. Die ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin spricht fortwährend ihre Empfehlungen aus.

Das könnte Sie auch interessieren