Bald geht es wieder in die heiße Festival-Phase. Ob Klassik, Elektro, Reggae oder Rock – 2018 ist für jeden etwas dabei. Wir stellen ein paar der schönsten und wildesten Festivals in der Region vor.

Hochkarätige Bands und Ensembles aus der ganzen Welt geben sich in diesem Sommer wieder die Ehre und lassen Vorfreude auf besondere Festivalatmosphäre unter freiem Himmel aufkommen.

Rock am Ring

Das größte Rockfestival Deutschlands lockt jedes Jahr fast 90.000 Musikfans an den Nürburgring in die Eifel. Der unangefochtene Gigant unter den deutschen Open-Air- Events bietet drei Tage lang Festivalfeeling pur. Dafür sorgt nicht nur das einzigartige Flair bei den Konzerten, sondern vor allem auch die ausgelassene Stimmung beim Campen. Als Highlights haben sich Foo Fighters, Gorillaz, Casper, Thirty Seconds To Mars, Bilderbuch, Rise Against, Marilyn Manson, Kettcar, Milky Chance, Good Charlotte und viele andere angekündigt.

  • Termin: 1. bis 3. Juni
  • Tickets: ab 99,50 Euro für Festivaltickets, ab 22,25 Euro für Parktickets; Park- und Camping- Tickets erstmals getrennt erhältlich
  • Mehr Infos: www.rock-am-ring.de

Zeltfestival Ruhr

Weltstars, aktuelle Chart-Stürmer und lokale Helden: Vielfalt ist Trumpf beim Zeltfestival Ruhr (ZFR) am Kemnader See in Bochum. Den Auftakt macht Mega-Star James Blunt. Mit dabei sind unter anderem Freundeskreis, Michael Mittermeier, Matthias Reim und Frank Goosen, Dieter Thomas Kuhn, Atze Schröder, Julia Engelmann und Sebastian Fitzek. Größter Fang der ZFR-Macher ist die norwegische Popband a-ha, die in den 80er Jahren mit Hits wie „Take on me“ Musikgeschichte schrieb. Neben den Zeltkonzerten bieten die Gastromeile und der Markt der Möglichkeiten ein Programm für die ganze Familie.

  • Termin: 17. August bis 2. September
  • Tickets: 4 Euro Eintritt (Tagesticket); Preise für das Bühnenprogramm: 11,40 bis 78,50 Euro (je nach Veranstaltung)
  • Mehr Infos: www.zeltfestival.ruhr.de

Summerjam

Musiker verschiedener Generationen und Nationalitäten versammeln sich unter dem Motto "The Everlasting Summerjam" am Fühlinger See bei Köln. Das Festival vereint an drei Tagen die heißesten Acts aus Reggae, Dancehall, Hip-Hop und Afrobeats. Außer Musik auf zwei Open-Air-Bühnen werden auch eine Chill-out-Area am Seeufer, eine Dancehall-Arena, Galerien, ein Basar und eine Kinderaktionsfläche angeboten.

  • Termin: 6. bis 8. Juli
  • Tickets: 120 Euro plus 8 Euro VVK-Gebühr (3-Tage-Ticket inklusive Camping)
  • Mehr Infos: www.summerjam.de

Juicy-Beats-Festival

Das Festival im Dortmunder Westfalenpark ist eines der größten Festivals für alternative Popmusik in NRW. Die Besetzung überzeugt auch 2018 mit einem spannenden Stilmix aus Hip-Hop, elektronischer Musik sowie Indie-Rock und Pop. Von Döner über Falafel und Frozen Yogurt bis hin zu afrikanischen und asiatischen Spezialitäten kann sich das Festival auch in Sachen Food sehen lassen.

Kunst!Rasen Bonn

Sommerzeit ist "Kunst!Rasen"-Zeit in Bonn. Das Rock-, Pop- und Indie-Open-Air-Festival ist ein Publikumsmagnet und lockt Zehntausende Musikfans in die Bonner Rheinaue. Für fantastische Festival-Stimmung sorgen in diesem Jahr Top Acts wie Die Fantastischen Vier und Freundeskreis. Daneben werden LaBrassBanda, Querbeat, Simple Minds, Steven Wilson und Wincent Weiss erwartet. Am 1. Juli 2018 findet das Klassikpicknick mit dem Beethoven-Orchester Bonn statt.

  • Termin: 22. Juni bis 30. August
  • Tickets: 35,20 bis 189 Euro (je nach Veranstaltung)
  • Mehr Infos: www.kunstrasen-bonn.de

Klassik auf dem Vulkan

Das Festival in der Vulkaneifel wird auf dem Dauner Burgberg vom Ensemble Camerata Cusana und der Echo-Klassik-Preisträgerin Friederike Roth eröffnet. Danach geht es unter freiem Himmel weiter und Rock mischt sich unter die Klassikklänge, wenn die kölsche Kultband Brings, das Giora Feidman & Gershwin Quartett und Spirit of Smokie zu Gast sind. Alle drei treten vor der malerischen Kulisse des Gemündener Maars auf.

Parookaville

Das Parookaville am Airport Weeze ist eines der größten Electronic-Dance-Festivals Deutschlands. Fans elektronischer Sounds können sich auf DJ Hardwell, Steve Aoki, Robin Schulz, Felix Jaehn, Alle Farben und Cocoon freuen.

  • Termin: 20. bis 22. Juli
  • Tickets: Wochenend-Ticket (inklusive Camping): 265 Euro
  • Mehr Infos: www.parookaville.com

Lesen Sie hier: