Mit Robert Pattinson

"Batman"-Dreh wird nach Corona-Pause fortgesetzt

Die Dreharbeiten zum neuen "Batman"-Film haben wieder begonnen. Das berichten die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" unter Berufung auf das Studio Warner Bros. Die Corona-Pause scheint demnach beendet zu sein.

Am 3. September war die Produktion nach einem positiven Corona-Test gestoppt worden. Ob es sich bei der infizierten Person um einen Darsteller oder ein Crewmitglied handelte, ist weiter unklar. Die US-Zeitschrift "Vanity Fair" hatte spekuliert, dass es sich bei dem Infizierten um den Hauptdarsteller Robert Pattinson ("Twilight") handle. Weder Warner noch die Sprecher des 34-jährigen Schauspielers haben dies jedoch bestätigt.

Für den Film "The Batman" war dies schon die zweite Unterbrechung im Zuge von Covid-19: Im März mussten die Dreharbeiten, wie viele andere Projekte, bereits gestoppt werden. Damals war etwa ein Viertel des Films im Kasten. Anfang September konnten die Dreharbeiten kurzzeitig wieder aufgenommen werden. Nun wird das Projekt im Studio Leavesden in der Nähe von London beendet.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"The Batman" erzählt aus Bruce Waynes zweitem Jahr als Batman. Neben Pattinson werden Paul Dano als Riddler, Zoë Kravitz als Catwoman und Colin Farrell als Pinguin auftreten. Außerdem zählen Andy Serkis, Peter Sarsgaard, John Turturro und Jeffrey Wright zum Cast. Die Regie übernimmt Matt Reeves ("Planet der Affen"). Der Kinostart ist für Oktober 2021 geplant.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren