Alternative zu "The Masked Singer"

"Big Performance": Wie funktioniert die neue RTL-Show?

ProSieben landete mit "The Masked Singer" große Erfolge. RTL hätte die Show angeblich auch gerne gehabt. Ab dem 12. September zeigt der Sender ein ähnliches Format. Inzwischen sind weitere Details bekannt.

"The Masked Singer" war im vergangenen Jahr einer der größten Showerfolge und erreichte Millionen deutscher TV-Zuschauer. Die Folge: Dieses Jahr folgte bei ProSieben die zweite Staffel und bereits im Herbst schlüpfen die nächsten Prominenten in die aufwendigen Kostüme. Demnächst will auch die Konkurrenz von RTL auf den Siegeszug aufspringen: Die Gesangs-Show "Big Perfomance – wer ist der Star im Star?" soll bereits am Samstag, 12. September, um 20.15 Uhr starten.

Vier Folgen sind unter der Moderation von Daniel Hartwich geplant. In jeder davon werden Prominente verkleidet als Musiklegenden auftreten. Als Vorbilder dienen, laut einer Pressemitteilung von RTL, unter anderem Mick Jagger, Prince und Adele. Eine Jury, bestehend aus Michelle Hunziker, Motsi Mabuse und Guido Maria Kretschmer wird raten, wer unter den jeweiligen Masken steckt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Hinweise liefern sowohl Einspielfilme als auch Live-Auftritte. Zunächst singen die Promis dabei Playback. Erst im Laufe des Songs werde die Performance in den Live-Gesang wechseln, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Ende entscheidet das Studiopublikum, welcher Star sein Vorbild am besten verkörpert hat. Aus den beiden Letztplatzierten wählt die Jury schließlich einen Star aus, der die Show verlassen und seine Identität enthüllen muss. In der darauffolgenden Show nimmt ein neuer Promi den jeweiligen Platz ein.

"Big Perfomance" ist nicht die einzige Musikshow, mit der RTL künftig einen Zuschauererfolg landen will. Am kommenden Dienstag, 18. August, startet um 20.15 Uhr die deutsche Adaption des südkoreanischen Show-Hits "I Can See Your Voice". Die Sendung dreht sich um die Frage, ob man jemandem ansieht, ob er singen kann oder nicht. Ziel des Formats ist es, aus sieben unbekannten Kandidaten ein echtes Gesangstalent auszuwählen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren