Komikerin Carolin Kebekus ist mit ihrer Show "PussyTerror TV" am Donnerstagabend erstmals auch im Ersten zu sehen gewesen. Zum Auftakt präsentierte sich die Kölnerin als "Bitch der AfD" und textete unter anderem einen Werbesong für Partei-Chefin Frauke Petry.

"Die AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur, die für sie den Wahlkampf ausrichten will und alle Hit-Komponisten verweigern Frauke Petry, ihre Songs für den Wahlkampf zu nutzen", erklärte Kebekus und zeigte sich kurz darauf als "Wahlhelferin" der rechtspopulistischen Partei "Alternative für Deutschland".

Mit Kurzhaarfrisur und im Hosenanzug, räkelte sie sich als "Bitch der AfD" in einem Werbesong und textete dazu "Die alte Naive für Deutschland macht sich bereit - für die Herrschaft der Göttin der arischen Fruchtbarkeit" oder auch "In meinem Bubikopf habe ich der Merkel schon das Maul gestopft."

Sehen Sie hier einen Ausschnitt aus dem Song:

Mit "PussyTerror TV" war Kebekus bislang im WDR Fernsehen zu sehen. Nun will sich die 36-Jährige auch im Ersten mit einem Mix aus aktuellen Stand-Ups, Parodien und Persiflagen, satirischen Einspielfilmen und unkonventionellen Musikacts den Ereignissen der vergangenen Wochen widmen.