In sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter werden "Tatort"-Ausstrahlungen gerne kommentiert und diskutiert. Für den neuen Tatort "Level X" müssen die Dresdener Kommissarinnen Henni Sieland und Karin Gorniak nun selbst in die Social-Media-Welt eintauchen. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen.

Darum geht's: Simson ist als "Prankster" ziemlich erfolgreich: Er spielt anderen Menschen Streiche, filmt sich dabei und stellt sie live und in Echtzeit online. Damit der Erfolg nicht ausbleibt, müssen seine Aktionen jedoch immer waghalsiger werden.

Das bleibt nicht ohne Konsequenzen: Als Simson bei einem dreisten "Prank" eine berüchtigte Rockerbande heimlich mit einer Drohne filmt, wird er von einem Unbekannten erschossen. Folglich wird die Öffentlichkeit nicht nur vor Ort, sondern auch live im Internet Zeuge des gewaltsamen Todes. Eine verlässliche Täterbeschreibung liegt dennoch nicht vor.

Konkurrenten und Manager unter Verdacht

Die beiden Kommissarinnen Henni Sieland (Alwara Höfels) und Karin Gorniak (Karin Hanczewski) müssen zunächst in den Aufnahmen von Simson nach Hinweisen suchen. Ins Visier der Ermittlungen gerät neben seinen Konkurrenten und seinem Manager auch ein Arzt, den Simson beim illegalen Handel mit rezeptpflichtigen Medikamenten filmte.

Und dann ist da noch die junge Emilia, die den Tod ihres Idols kaum verkraften kann und deren Beziehung zu Simson im Laufe der Ermittlungen immer mysteriöser erscheint.

Mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht

Die Dreharbeiten in Dresden dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2016. In weiteren Rollen sind u.a. Merlin Rose, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Daniel Wagner, Jörg Bundschuh, Caroline Hartig sowie Franz Hartwig, Alessandro Emanuel Schuster, Peter Trabner, Robert Gallinowski und Uwe Preuss zu sehen. Die Ausstrahlung des "Tatort: Level X" ist für die ARD Themenwoche "Woran glaubst Du?" in 2017 geplant.