Im Alter von 94 Jahren

Bond-Girl Honor Blackman gestorben – sie war Pussy Galore

Sie war eine, die dem Agenten auf Augenhöhe begegnete: Honor Blackman verkörperte 1964 in dem 007-Abenteuer "Goldfinger" an der Seite Sean Connerys das Bond-Girl Pussy Galore und feierte so ihren internationalen Durchbruch. Nun ist Blackman im Alter von 94 Jahren verstorben.

Wie ihre Familie gegenüber der Tageszeitung "The Guardian" berichtete, starb die britische Schauspielerin einen natürlichen Tod in ihrem Haus im Beisein ihrer Familie.

Erfolge bescherte Blackman neben dem "James Bond"-Film auch die Serie "Mit Schirm, Charme und Melone", für die sie extra Kampfunterricht nahm. Später veröffentlichte sie ein Buch über Selbstverteidigung ("Keiner ist wehrlos. Die Kunst, sich vor Belästigung und Angriff zu schützen", 1967).

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Es folgten weitere Rollen in "Man nennt mich Shalako" (1968), "Die Braut des Satans" (1976) oder "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" (2001) sowie Auftritte in bekannten Reihen wie "Columbo", "Inspector Barnaby" und "Rosamunde Pilcher". Zuletzt war Blackman 2015 in der Fernsehserie "You, Me & Them" zu sehen. Honor Blackman war zweimal verheiratet und hinterlässt zwei adoptierte Kinder.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren