07.04.2020 Daniel Sträßer und Vladimir Burlokov

Die Neuen im Saarland

von Anne Richter
Daniel Sträßer und Vladimir Burlakov (v.l.)
Daniel Sträßer und Vladimir Burlakov (v.l.)  Fotoquelle: SR/Manuela Meyer, Peter Liwowski

"Tatort: Das fleißige Lieschen"

Ostermontag, 13. April

20.15 Uhr

ARD

In einer einflussreichen Saarbrücker Industriellenfamilie hasst jeder jeden, alle sind verfeindet. Doch wer hat den jüngeren von zwei Brüdern ermordet, der das Familienunternehmen übernehmen sollte, und was sind die Hintergründe des Verbrechens? Mit diesem Fall unter dem Titel "Das fleißige Lieschen" starten die neuen Saarbrücker Kommissare Adam Schürk (Daniel Sträßer) und Leo Hölzer (Vladimir Burlokov) ihre "Tatort"-Karriere.

Die beiden Kommissare kennen sich aus Kindertagen, haben sich aber seit mehr als 15 Jahren nicht gesehen. Beide verbindet ein dunkles Geheimnis. Leo hat zudem ein Problem: Es gibt ein Ermittlungsverfahren gegen ihn, weil er im entscheidenden Moment seine Schusswaffe nicht eingesetzt hatte. Deshalb will sein bisheriger Partner nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten.

Adam übernimmt die Partnerrolle, und schon bald müssen sich die Kommissare intensiv mit der Vergangenheit auseinandersetzen – sowohl mit ihrer eigenen als auch mit der der Industriellenfamilie. Dabei zeigt sich – auch in vielen Rückblenden –, dass die Jugendfreunde sehr unterschiedliche Typen sind: Während Leo eher zurückhal tend ist, kann Adam durchaus impulsiv auftreten.

Vladimir Burlakov sagt über seine Rolle: "Leo ist jemand, der ganz genau zuhört, beobachtet, analysiert. Er wird immer versuchen, einen neuen, eigenen 'Ton' zu treffen, je nachdem, wer vor ihm sitzt." Und Daniel Sträßer hat Adam in sein Herz geschlossen: "Adam ist früh vom Leben gezeichnet. Das hinterlässt dicke Flecken auf seiner Seele und eine gewisse Kälte in seinen Augen. Aber Adam ist auch jemand, der nicht eingeknickt ist." Loyalität und ein Sinn für Gerechtigkeit zeichneten ihn aus.

Die Verbindung zwischen den beiden Freunden aus Jugendtagen ist immer noch da, das beweist die Auftaktfolge. Wie sie sich weiterentwickelt und was aus der Vergangenheit noch nachwirkt, wird sich aber wohl erst in den nächsten "Tatort"-Folgen zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren