Anschauungsunterricht vom Allerfeinsten für die Promis von "Dancing on Ice": Im Halbfinale der SAT.1-Show treten die Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot auf.

Das kündigte Moderator Daniel Boschmann am Ende der vierten Live-Show am Sonntagabend an. "Eine Sensation", sagte Boschmann. "Aljona Savchenko und Bruno Massot werden hier ihre Gold-Kür laufen." Das Eiskunstlauf-Paar, das in Oberstdorf trainiert, hatte 2018 bei den Winterspielen in Pyeongchang Gold geholt und mit einer nahezu perfekten Kür Eiskunstlauf-Geschichte geschrieben. Dass die beiden im SAT.1-Studio ihr komplettes Programm zeigen, scheint allerdings unwahrscheinlich, schließlich ist die Eisfläche dort wesentlich kleiner als üblich. 

Savchenko/Massot legen derzeit eine Wettkampfpause ein und sind auf Show-Tour. Unter anderem sind die beiden in "Holiday on Ice" zu sehen. Erstmals werden sie im Fernsehen ihre exklusive Performance aus dem aktuellen Tour-Programm zeigen.

Das Halbfinale von "Dancing on Ice" findet am 3. Februar um 20.15 Uhr statt. Noch fünf Paare sind dabei: Curvy Model Sarina Nowak und David Vincour, Musiker John Kelly und Annette Dytrt, Schauspieler Timur Bartels und Amani Fancy, Sängerin Sarah Lombardi und Joti Polizoakis, Moderatorin Aleksandra Bechtel und Matti Landgraf.

Sarah Lombardi, die Show drei wegen einer Verletzung verpasst hatte, meldete sich am Sonntagabend eindrucksvoll zurück und holte sich die beste Jury-Bewertung ab. Ausgeschieden sind dagegen Detlef Soost und seine Profi-Partnerin Kat Rybkowski.