Das in den USA gefeierte Live-Spektakel "Game Of Thrones Live Concert Experience" kommt im Frühjahr 2018 nach Deutschland, ehe das große Serien-Finale im Herbst ansteht.

Winter is here – und die aktuell wohl beliebteste Serie der Welt neigt sich langsam dem Ende zu. Doch bevor "Game of Thrones" im nächsten Jahr sein großes Finale bekommt, will der ungeduldige Fan-Durst nicht nur durch wilde Internet-Theorien zu Eisdrachen oder Kit Haringtons Hochzeits-Plänen befriedigt werden. Die sogenannte "Game Of Thrones Live Concert Experience" soll Abhilfe schaffen: Die Liveshow, die in den USA riesige Erfolge feierte, kommt im nächsten Jahr auch nach Deutschland.

"Game of Thrones"-Soundtrack live

Das spektakuläre Event führt mit einem Orchester, einem Chor und Solo-Musikern den Soundtrack aus sieben Staffeln "Game of Thrones" live auf, unterlegt von Ausschnitten aus der Serie sowie einem eigens inszenierten Bühnenbild mit visuellen Effekten.

Die Idee dazu stammt vom aus Duisburg stammenden Komponisten Ramin Djawadi, der sich über die ersten Aufführungen seiner Show in Europa freut: "Das Ausmaß und die Superlative der Produktion haben die Welt von Westeros umfassend mit Leben erfüllt, und ich bin begeistert, dass ich die Gelegenheit habe, dieses Erlebnis mit den Fans zu teilen, und zwar nicht nur in den USA."

Die insgesamt fünf Deutschland-Termine für "Game Of Thrones Live Concert Experience" stehen bereits fest:

14.05.2018: Berlin, Mercedes-Benz Arena

29.05.2018: Hamburg, Barclaycard Arena

04.06.2018: München, Olympiahalle

07.06.2018: Frankfurt, Festhalle Frankfurt

08.06.2018: Köln, Lanxess Arena


Quelle: teleschau – der Mediendienst