27.01.2020 ARD-Talkshow

"Hart aber fair": Susan Link springt für kranken Frank Plasberg ein

Zwangspause für Frank Plasberg: Der Moderator der Talkshow "Hart aber fair" wird einige Ausgaben krankheitsbedingt verpassen. Das teilte die ARD mit.

Plasberg leidet an einem temporären Ausfall des rechten Gleichwichtsorgans. Laut ARD sei das Ohr durch ein lange zurückliegendes Knalltrauma vorgeschädigt. Die Ärzte haben Plasberg deshalb Ruhe verordnet. Wie lange er ausfällt, ist nicht klar. In der Pressemitteilung ist von "einigen Ausgaben" von "Hart aber fair" die Rede.

Die ARD-Talkshow wird dennoch zum üblichen Sendetermin (montags, 21.00 Uhr) gesendet. Susan Link, die viele Zuschauer aus dem ARD-Morgenmagazin kennen, wird Plasberg als Host der Talkshow vertreten.

In der ersten von Susan Link moderierten "Hart aber fair"-Ausgabe lautet das Thema "Wer jetzt noch spart, ist selber schuld: Muss uns die Politik vor den Minuszinsen retten?". Was passiert damit bei Minuszinsen und Strafgebühren der Banken? Kann man noch verlässlich Geld fürs Alter zurücklegen? Oder muss die Regierung ran mit einem Hilfsprogramm für Sparer?

Die Gäste sind Markus Blume (CSU, Generalsekretär), Christian Achilles (Leiter Kommunikation des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes DSGV), Sahra Wagenknecht (DIE LINKE, Bundestagsabgeordnete; ehem. Fraktionsvorsitzende 2015 bis 2019), Anja Kohl (ARD-Börsenexpertin) und  Dorothea Mohn (Leiterin des Teams Finanzmarkt im Verbraucherzentrale Bundesverband).


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren