16.03.2016 Unter der Regie von Steven Spielberg

Harrison Ford kehrt als "Indiana Jones" ins Kino zurück

Harrison Ford schlüpft zum fünften Mal in die Rolle des Indiana Jones.
Harrison Ford schlüpft zum fünften Mal in die Rolle des Indiana Jones.  Fotoquelle: DenisShumov/shutterstock.com

Großer Tag für alle Fans von Indiana Jones: Harrison Ford kehrt in der Titelrolle als Abenteuerer Henry Walton Jones im fünften Teil der Filmreihe auf die Kinoleinwand zurück. Regie führt Steven Spielberg. Das gab Walt Disney in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bekannt.

Indiana Jones sei einer der größten Helden der Kinogeschichte, sagte Alan Horn bei der Bekanntgabe. "Es ist selten, eine solch perfekte Kombination aus Regisseur, Produzenten, Schauspieler und Rolle zu haben", so der Disney-Chef. Nun könne man es kaum erwarten, dieses Abenteuer mit Harrison Ford und Steven Spielberg zu beginnen.

"Indiana Jones 5" im Juli 2019 in den Kinos

Fans der "Indy"-Reihe müssen sich jedoch gedulden. Der fünfte Teil, für den es noch keinen offiziellen Titel gibt, soll am 19. Juli 2019 in den US-Kinos starten. Hauptdarsteller Harrison Ford wäre bei der Premiere des Films dann schon 77 Jahre alt, Regisseur Steven Spielberg 72.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Ford schlüpfte bereits zwischen 1981 und 2008 vier Mal in die Rolle des Archäologie-Professors Henry Walton Jones, der mit Lederjacke, Peitsche und Hut keine Herausforderung scheut. Ob er auch im fortgeschrittenen Alter noch so fit wie eh und je daherkommt, bleibt abzuwarten.

Tödliches Finale für Indiana Jones?

Fans spekulieren bereits, ob es im kommenden fünften Teil zum tödlichen Finale für Ford in der Titelrolle als Indiana Jones kommt. Zuletzt ereilte ihn dieses Schicksal als Han Solo in "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Das könnte Sie auch interessieren