Mit 13 Jahren stieg Justin Bieber auf zum Mega-Star. Was das mit einem jungen Menschen macht, schilderte der Sänger nun eindrucksvoll in einem langen und emotionalen Instagram-Post.

Bereits mit 13 Jahren hatte Justin Bieber seinen Durchbruch: 2007 begann seine Mutter, Videos von seinen Auftritten bei YouTube zu posten. 2008 wurden eben diese Videos von einem Musikmanager entdeckt – der Rest ist Geschichte. Ein Jahr später veröffentlichte der Sänger mit der damals noch markanten Frisur sein erstes Album.

Doch wie es bei so vielen Stars ist, die in jungen Jahren eine Karriere beginnen, hatte auch Justin Bieber mit dem Ruhm zu kämpfen. Dass ein Leben in der Öffentlichkeit alles andere als einfach ist, bestätigte der 25-Jährige nun in einem langen Post, den er auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte.

Als Kinderstar sei man "wahnsinnigem Druck und einer Verantwortung" ausgesetzt, obwohl in dem jungen Alter "Gehirn, Gefühle und Entscheidungsfähigkeit noch nicht entwickelt sind". Weiter beschreibt der Sänger, was der frühe Ruhm mit ihm gemacht habe. Zwar habe er sich alles leisten können, doch "trotzdem war ich unerfüllt", so Bieber.

Innerhalb von zwei Jahren wurde er so prominent, dass die Menschen alles für ihn machten – doch so habe er nie gelernt, selbst Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Mit dramatischen Folgen, wie er gesteht: "Als ich 20 war, machte ich jede schlechte Entscheidung, die möglich war, und wurde von einem der geliebtesten und am meisten bewundertsten Menschen zur am meisten verspotteten, verurteilten und gehassten Person der Welt."

Hinzu kam die emotionale Achterbahnfahrt, die Auftritte vor Tausenden von Fans mit sich bringen. "Auf einer Bühne zu stehen, ist ein größerer Dopamin-Rausch als fast jede andere Aktivität", und so sei es keine Überraschung, dass viele Musiker Drogen missbrauchen, um mit diesem Druck zurechtzukommen. So auch Justin Bieber.

"Mit 19 begann ich, ziemlich harte Drogen zu nehmen und missbrauchte sämtliche meiner Beziehungen. Ich wurde verbittert, respektlos gegenüber Frauen und wütend. Ich wurde distanziert gegenüber jedem, der mich liebte, und versteckte mich hinter der Hülle der Person, die ich geworden war." Es habe ihn Jahre gekostet, aus diesem Tief wieder herauszukommen.

Doch Justin Bieber schaffte die Wende, denn er sei gesegnet mit außergewöhnlichen Menschen, die ihn nur um seinetwillen lieben. Nun steuere der 25-Jährige auf die beste Zeit seines Lebens zu: "EHE! Das ist eine unglaublich verrückte neue Verantwortung. Du lernst Geduld, Vertrauen, Hingabe, Freundlichkeit, Bescheidenheit", schwärmt der Sänger von seinem neuen Lebensabschnitt. Seit Oktober 2018 ist er mit dem Model Hailey Baldwin verheiratet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst