Bei einem Autounfall ist der US-Star Kevin Hart schwer verletzt worden. Derzeit befindet er sich im Krankenhaus.

Der US-Schauspieler Kevin Hart ist am vergangenen Sonntag in einen schweren Autounfall verwickelt worden. Wie die Boulevardwebsite "TMZ" berichtet, sei der Hollywoodstar ("Jumanji: Willkommen im Dschungel") mit zwei Freunden in einem seiner Oldtimer in den Malibu Hills unterwegs gewesen. Auf dem Mulholland Highway sei das Auto von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gestürzt.

Laut Polizeiangaben saß Hart jedoch nicht selbst am Steuer, sondern ein Freund des 40-Jährigen. Eine Freundin habe auf der Rückbank gesessen. Hart und der Fahrer hatten sich bei dem Unfall "schwere Rückenverletzungen" zugezogen, der Frau sei jedoch nichts passiert. Der Promi konnte nach Zeugenangaben zuerst aus dem Unfallwagen befreit werden und stieg dann in das Auto eines seiner Sicherheitsmitarbeiter ein. Er sei zur medizinischen Versorgung zunächst nach Hause gefahren worden, letztendlich wurde er aber zur besseren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer und die Beifahrerin konnten nur befreit werden, indem die Feuerwehr das völlig demolierte Dach entfernte. Mit einem Helikopter habe man den Fahrer dann in ein nahegelegenes Hospital gebracht. Laut offiziellen Angaben sei bei kein Alkohol im Spiel gewesen.

Erst im Juli hatte sich Hart den Oldtimer, einen Plymouth Barracuda, selbst zum 40. Geburtstag geschenkt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst