"Katie Fforde: Du lebst nur einmal"

Melodramatische Generationen-Drama

von Hans Czerny

Ihr Mann küsst eine andere, ihre Mutter ist schwer krank: TV-Wetterfee Marla hat wahrlich keinen guten Tag. Statt in Massachusetts wurde die neue "Katie Fforde"-Folge "Du lebst nur einmal" an der holsteinischen Küste gedreht. 

ZDF
Katie Fforde: Du lebst nur einmal
Drama • 10.01.2021 • 20:15 Uhr

Es ist der Albtraum jeder Wetterfee: Als sich Marla Goldschmitt (Birte Hanusrichter) im TV-Studio gerade auf ihre Sendung vorbereitet und das "Hoch Korbinian" ankündigen will, entdeckt sie, dass ihr Mann auf der Beleuchterbrücke eine andere küsst. Doch das ist an diesem Tag noch nicht alles, was Maria im Katie-Fforde-Film "Du lebst nur einmal" widerfährt. Denn gleich darauf bekommt sie die Nachricht, dass ihre Mutter Rose (Saskia Vester) einen Verkehrsunfall hatte – bei dieser Gelegenheit wird vom behandelnden Arzt (Moderator Yared Dibaba) ein Gehirntumor entdeckt.

Noch bevor Marla ihrer Mutter die Wahrheit sagen kann, macht sich die resolute Witwe notgedrungen samt Marla zu einer Fahrt ans alte Ferienziel an der Ostsee auf. – Ein sensibler Roadtrip in Roses Vergangenheit (Kamera: Peter Krause, "Sonnenallee"), auf dem sich nicht nur Mutter und Tochter wieder näher kommen. Eine Jugendliebe aus der Vergangenheit hilft Wunden heilen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Das melodramatische Generationen-Drama ist bereits der zweite Katie-Fforde-Film, der nach Corona nicht an der Ostküste Amerikas spielt. Gedreht wurde im Sommer 2020 unter der Regie von Helmut Metzger in der Holsteinischen Schweiz.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren