Nach Tod der NBA-Legende

Kobe Bryants Kurzfilm "Dear Basketball" jetzt kostenlos im Netz

Für den Kurzfilm "Dear Basketball" bekam Kobe Bryant einst den Oscar. Nach dem tragischen Tod der Basketball-Legende hat das Filmstudio den Film nun kostenlos ins Netz gestellt.

Der am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommene Kobe Bryant war nicht nur gefeierter NBA-Star, sondern auch Oscar-Preisträger: Im Jahr 2018 erhielt Bryant die Trophäe für seine Mitarbeit an "Dear Basketball", einem animierten Kurzfilm über jene Sportart, in der er selbst zur Legende wurde. Nun hat Bryants Studio den Film auf der Seite dearbasketball.com kostenlos zur Verfügung gestellt.

Der fünfeinhalbminütige Film ist eine Liebeserklärung von Kobe Bryant an seinen Sport. Bryant erzählt, wie er bereits als kleiner Junge davon träumte, professioneller Basketballspieler zu werden, wie er schließlich zum größten Star der NBA wurde und später aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden musste. Der Film sei "eine Botschaft für uns alle", so Bryant, als er 2018 den Oscar entgegennahm. Regie bei "Dear Basketball" führte Glen Keane, die Musik stammt von Komponistenlegende John Williams.

Kobe Bryant kam am Sonntag zusammen mit seiner Tochter Gianna und sieben weiteren Menschen bei einem Hubschrauberabsturz in Los Angeles ums Leben. Die Gruppe war auf dem Weg zu einem Basketballturnier. Die Hintergründe des Unfalls sind noch nicht vollständig aufgeklärt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren