"Star Wars"-Star

Mark Hamill hatte heimliche Cameo in "The Mandalorian"

In den "Star Wars"-Filmen spielte Mark Hamill Luke Skywalker. Nun wurde bekannt, dass der Schauspieler einen heimlichen Gastauftritt in der Serie "The Mandalorian" hatte. Dies enthüllte die letzte Folge der Doku-Serie "Disney Galerie: The Mandalorian" beim Blick hinter die Kulissen des Formats.

In der fünften Episode der ersten Staffel leiht der 68-Jährige dem Barkeeper EV-9D9 in der Cantina Mos Eisley auf Tatooine seine Stimme. Der Droide, dessen Namen ebenfalls erst jetzt enthüllt wurde, sei bereits in dem Film "Star Wars: Die Rückkehr der Jedi" zu sehen gewesen. Das erklärte der Serienschöpfer Jon Favreau in der Doku. Dass das Geheimnis erst jetzt gelüftet wurde, liegt vor allem daran, dass Hamills Name nicht in den Credits der Serie auftaucht.

Die zweite Staffel der Serie "The Mandalorian" ist für Oktober 2020 geplant. Dabei sollen unter anderem Temuera Morrison und Katee Sackhoff neu zum Cast dazustoßen. Eine Rückkehr Hamills in seiner einstigen Rolle als Luke Skywalker ist allerdings unwahrscheinlich, wie er selbst in einem Interview mit der Zeitschrift "Entertainment Weekly" betonte.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren