Nach dem Ende von "Sons of Anarchy" nahm Charlie Hunnam ausschließlich Filmrollen an. Nun scheint der Schauspieler wieder Lust auf Serien zu haben.

Charlie Hunnam feiert sein Serien-Comeback: Der "Sons of Anarchy"-Star wird die Hauptrolle in "Shantaram" übernehmen, berichtet "Deadline". Das Format, das für Apples eigenes Streamingportal Apple TV Plus entstehen soll, basiert auf einem Roman von Gregory David Robert. Die Handlung dreht sich um einen flüchtigen australischen Sträfling, der sein Glück in Bombay versucht.

Seit dem Ende seiner Durchbruchserie "Sons of Anarchy", in der er von 2008 bis 2014 den Biker Jackson "Jax" Teller spielte, war Hunnam nur noch in Filmen zu sehen – darunter der Abenteuerfilm "Die versunkene Stadt Z", Guy Ritchies Megaflop "King Arthur: Legend of the Sword" und das Klassiker-Remake "Papillon". Beim Toronto International Film Festival war er jüngst neben Russell Crowe und Nicholas Hoult im australischen Biopic "The True History of the Kelly Gang" zu sehen. Regie führte Justin Kurzel, der auch die ersten Episoden von "Shantaram" drehen wird.


Quelle: teleschau – der Mediendienst