Bei ServusTV

"Streif – One Hell of a Ride": Doku begleitet die Skifahrer beim Höllenritt

von Martin Heller

Das Hahnenkammrennen in Kitzbühel gehört zu den gefährlichsten der Welt. "Streif – One Hell Of A Ride" begleitet fünf Abfahrer bei ihren Vorbereitungen auf das Spektakel.

3sat
Streif – One Hell of a Ride
Dokumentarfilm • 21.01.2020 • 22:26 Uhr

Rasant, schwierig, gefährlich: Diese Adjektive können ohne weiteres in den Superlativ gesetzt werden, möchte man die Streif beschreiben – die Abfahrtsstrecke des Hahnenkammrennens. Knapp 50.000 Besucher sahen sich "Streif – One Hell Of A Ride" (2014) im Kino an, für eine Dokumentation ein solider Erfolg. Der Film von Gerald Salmina und Tom Dauer begleitet fünf Athleten auf ihren Vorbereitungen für die Ausnahme-Abfahrt und ist nun als Wiederholung bei 3sat zu sehen.

Berge, Schnee, Piste: Die wunderschönen Bilder lösen bei manchem Zuschauer sofort die Sehnsucht nach dem Skifahren aus. Doch "Streif" zeigt mehr als nur Sehnsucht: Der Film versucht sowohl die körperliche als auch die psychische Belastung der Athleten einzufangen, die sich auf die knochenbrecherische Strecke wagen.

Selbst wer keinen Bezug zum Abfahrtssport hat, wird von den eindrucksvollen Bildern in seinen Bann gerissen. Ob Super-Zeitlupen, Helmkameras oder Panoramas aus dem Hubschrauber – die Produktion mit Red-Bull-Beteiligung sorgt wieder und wieder für offene Münder. In Kitzbühel sorgt das Hahnenkammrennen am kommenden Wochenende (24. bis 26. Januar) einmal mehr für Ausnahmezustand. Die Herren-Abfahrt ist für Samstag, 11.30 Uhr, angesetzt.

Streif – One Hell of a Ride – Di. 21.01. – 3sat: 22.25 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren