Meghan Markle und Prinz Harry geben sich am 19. Mai 2018 in der St. George's-Kapelle auf Schloss Windsor das Ja-Wort. Die Zeremonie rund um ihre Hochzeit inklusive anschließender Kutschfahrt wird von mehreren Sendern live übertragen. Ein Überblick für Sofa-Royalisten ...

Fußballwetten auf die Premier League? Nein, die Inselbewohner beschäftigten ihre Wettbüros mit einem anderen Thema: den Royals. Fleißig füllten sie Zettel aus, wie wohl der jüngste Spross von Kate und William heißen könnte und wer für das Design von Meghan Markles Brautkleid verantwortlich sein wird. Ersteres Rätsel ist bereits gelöst, für zweiteres werden sich die Briten und Royal-Fans wohl noch bis zum 19. Mai 2018 gedulden müssen. Die Deutschen können gleich auf mehreren Kanälen bei der Eheschließung der britischen Nummer sechs der Thronfolge und seiner ungewöhnlichen Auserwählten dabei sein. RTL, ZDF, n-tv und E! Entertainment berichten live aus Windsor, eingebettet in ein üppiges Rahmenprogramm. Zu berichtet gibt es immerhin genug.

So wird zum Beispiel Louis Arthur Charles, das jüngste Mitglied der britischen Blaublüter Meghan nicht das Rampenlicht streitig machen an ihrem besonderen Tag: Kensington Palace gab gekannt, dass der junge Prinz nicht öffentlich zu sehen sein werde. Seine Eltern, Kate und William, die 2011 heirateten, werden aber selbstverständlich vor Ort sein. Die beiden gaben sich das Ja-Wort in Westminster Abbey, im Herzen von London. Bruder Harry und Meghan entschieden sich für die Kirche im 28.000-Seelen-Ort Windsor.

Genauso eifrig, wie die Hochzeitsfeierlichkeiten der Brüder in der Presse verglichen werden, müssen sich auch die Damen messen. Denn die könnten unterschiedlicher nicht sein. Herzogin Catherine, wie sie inzwischen heißt, wurde bejubelt: eine Bürgerliche, gut situiert, kaum ein schwarzes Schaf in der Familie, genoss eine gute Ausbildung und hielt sich brav an die Regeln der Royals. Kein Wunder, runzelte der ein oder andere bei Meghan Markle erst einmal die Stirn. Die 36-jährige Amerikanerin wurde bekannt durch die Fernsehserie "Suits", zeigte sich schon freizügig im TV, die Familienverhältnisse lassen sich als kompliziert beschreiben, und dann wäre da auch noch der Fakt, dass sie bereits geschieden ist.

All das klingt nicht wie die perfekte Prinzessin, doch sollte man gerechterweise auch erwähnen, dass ihr Verlobter nicht unbegründet den Spitznamen "Party Prinz" trägt. Es scheint, als würden die Briten ein Auge zudrücken, die Vergangenheit ruhen lassen, und das Paar im Hier und Jetzt betrachten: seriös, erwachsen, weltoffen und charmant. Im November 2016 wurde die gebürtige Kalifornierin erstmals in einem offiziellen Schreiben als Harrys Freundin bezeichnet, ein Jahr später folgte die Verlobung.

Start der Zeremonie um 13 Uhr Ortszeit

Am 19. Mai um 13 Uhr Ortszeit (12 Uhr deutscher Zeit) wird die Zeremonie in der Kirche, in der Harry auch getauft wurde, stattfinden. Neben Prinz Henry Charles Albert David of Wales, wie Harry mit ganzem Namen heißt, wird sein Bruder William als Trauzeuge stehen. Der Platz neben Meghan bleibt leer, denn die Amerikanerin entschied sich gegen eine Trauzeugin. Offiziell heißt es, sie wolle keine ihrer Freundinnen vorziehen. Vielleicht ist aber auch noch das Bild von Pippa Middleton zu präsent, die einen denkwürdigen Auftritt als Kates Trauzeugin darbot. Nach der kirchlichen Trauung steht eine Kutschfahrt nach Windsor Castle auf dem Programm, wo Queen Elizabeth II. einen Empfang für die frisch vermählten veranstaltet. Abends ist dann Prinz Charles an der Reihe: Er heißt das Paar und etwa 200 Gäste in Fogmore House willkommen.

Dass sich auch die Deutschen für die britischen Blaublüter interessiert spiegelt das TV-Programm wider, denn mehrere Sender sind live vor Ort. Für die RTL Übertragung "Harry & Meghan – Hochzeit aus Liebe" (11 Uhr) berichtet Frauke Ludowig, die auch schon bei Kate und William dabei war, aus Windsor. An ihrer Seite stehen unter anderem Guido Maria Kretschmer als Fashion-Experte und Ross Antony als gebürtiger Brite. Das ZDF startet die Berichterstattung ebenfalls um 11 Uhr und lässt Norbert Lehmann durch den Tag führen. Königshaus-Expertin Julia Melchior und die ZDF-London-Korrespondentin Diana Zimmermann unterstützen ihn. Auch E!Entertainment (11 Uhr) und n-tv (12 Uhr) übertragen direkt aus Windsor. Zusätzlich finden sich zahlreiche Dokumentationen und auch ein Spielfilm über Harry und Meghan ("Harry & Meghan – Eine königliche Romanze", 15.30 Uhr, RTL) im Programm.

Doch warum üben die Royals eine derartige Anziehung aus, dass gleich vier deutschsprachige Sender live vom Ort des Geschehens übertragen? Dazu gibt es viele Thesen. Vor allem die beiden Prinzen sind wahre Sympathieträger. Seit dem tragischen Tod von Diana fühlt man mit den beiden mit. Harry und William stehen für eine nahbare, lockere Generation der Royals, die nicht mehr um jeden Preis an staubigen Traditionen festhält.

So schien Meghan zwar auf den ersten Blick kaum geeignet als baldiges Mitglied der Königsfamilie, doch vielleicht macht sie die Wende zu einer moderneren Adelsfamilie erst komplett. Der Traum, eine Prinzessin zu werden, wird für Meghan wahr und zieht vielleicht den ein oder anderen weiblichen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch kann man vermuten, dass in unserem Unterbewusstsein immer noch eine Vorstellung verankert ist, dass Könige und Prinzen über eine gewisse Macht verfügen. Das verleiht der königlichen Familie selbst heute noch eine gewisse Spannung.

All diese Thesen werden sicherlich auch während der Hochzeit ein weiteres Mal besprochen und analysiert. Rund um die Hochzeit sind noch viele Fragen offen: Welchen Titel wird Meghan tragen? In welchem Outfit erscheint die Queen? Schafft es Prinz Philip, der zuletzt körperlich angeschlagen war, zur Trauung? Wie fällt der erste Kuss als Ehepaar aus?

Alle TV-Übertragungen am Tag der Hochzeit

"Harry & Meghan – Hochzeit aus Liebe" (11 Uhr, RTL)

Viereinhalb Stunden steht Moderatorin Frauke Ludowig gemeinsam mit dem gebürtigen Briten Ross Anthony, Designer Guido Maria Kretschmer und den Adelsexperten Michael Begasse und Leontine Gräfin von Schmettow vor der Kamera. Sie berichten live aus Windsor. Frauke Ludowig verspricht, man wolle die "Zuschauer mit den besten Hintergrundinformationen zur Hochzeit versorgen".

"ZDF Royal: Harry & Meghan – die Traumhochzeit" (11 Uhr, ZDF)

Ebenfalls live aus Windsor berichtet das ZDF. Am Mikrofon sind dabei Moderator Norbert Lehmann, Königshaus-Expertin Julia Melchior und die ZDF-London-Korrespondentin Diana Zimmermann.

"E! Live von der Royal Wedding" (11 Uhr, E!Entertainment)

Für E! Entertainment berichten live aus England Giuliana Rancic, Melanie Bromley und Brad Goreski. Versprochen wird eine Berichterstattung aus "Insider-Perspektive".

"Meghan und Harry – Die Traumhochzeit" (12 Uhr, n-tv)

Auch n-tv versorgt die Zuschauer mit einer live Übertragung. Vor Ort werden Fabricia Josten und Carsten Lueb sein. Gleichzeitig verstärken Mara Bergmann, Jennifer Knäble und Peter Littger aus dem Kölner Studio ihre Kollegen.

"Zwei Prinzen für die Krone" (14.15 Uhr, Phoenix)

Eigentlich steht an diesem Samstag Prinz Harry im Mittelpunkt. Nur bei Phoenix widmet man sich mit einer ZDFzeit-Dokumentation dem Vater und dem Bruder des frisch Vermählten. Wer wird der nächste König? Dieser Frage möchte man auf den Grund gehen.

"Harry & Meghan – Eine königliche Romanze" (15.30 Uhr, RTL)

Schon zur Hochzeit von Kate und William flimmerte ihre Geschichte als Spielfilm über die Bildschirme, das gleiche gilt nun auch für Meghan und Harry. In "Harry & Meghan – Eine königliche Romanze" schlüpft Murray Fraser in die Rolle des Prinzen, Parisa Fitz-Henley darf ihre Schauspiel-Kollegin verkörpern.

"plan b: Rares & Royales – Ein Herz für Schlösser" (17.35 Uhr, ZDF)

Wer auch nach der Hochzeitsübertragung noch im Royal-Fieber ist, dem präsentiert das ZDF einen Film von Marie Villetelle über die Schlösser der Adeligen.

"Leute heute spezial: Harry & Meghan – Traumhochzeit in Windsor" (19.25 Uhr, ZDF)

Es wird einige ganz besondere Momente während der Trauung und dem Tag der Hochzeit geben. Karen Webb lässt die Highlights Revue passieren. Gleichzeitig werden die weltweiten Reaktionen aufgenommen.

"Wie im Märchen – Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten" (20.15 Uhr, RTL)

Welches Kleid war das schönste? Welcher Kuss am romantischsten? Welche Hochzeit am eindrucksvollsten? Zur Primetime strahlt RTL die schönsten Hochzeitsmomente der Royals aus.


Quelle: teleschau – der Mediendienst