Neue ProSieben-Show

"Teddy gönnt dir!" – Schlag den Raab ohne Verlierer

von Rupert Sommer

Teddy Teclebrhan fordert Kandidaten aus dem Publikum zum Wettkampf heraus. Bei dieser Show erinnert allerdings nur das Grundprinzip an den Show-Klassiker "Schlag den Raab".

ProSieben
Teddy gönnt dir!
Show • 03.12.2020 • 20:15 Uhr

Das Berufsleben, der Sport, das Überleben im stressigen Alltag: alles vom ewigen Wettkampf-Gedanken geprägt. Wie wohltuend, wenn es auch mal anders ablaufen kann. Nun lässt Moderator Teddy Teclebrhan in seiner neuen ProSieben-Show "Teddy gönnt dir!", von der testweise erst einmal zwei Folgen gezeigt werden, gerne mal die berühmte "Fünfe" gerade sein. Es ist eine Wettkampf-Sendung, nur eben keine verbissene. Der Spieleiter mag es einfach nicht so gern, wenn seine Kandidaten scheitern.

Deswegen kann man bei "Teddy gönnt dir!" so gut wie nichts verlieren. Und Teddy Teeclerbrhan fungiert dabei als Vorbild: Furchtlos wie einst der liebenswert schusselige englische Skispringer "Eddie The Eagle" lässt er sich auf jede Herausforderung ein. Verbissenheit ist ihm allerdings komplett fremd. Und so werden die Spielregeln im Nachhinein oft großzügig ausgelegt. Soll ja keiner sein Gesicht – oder natürlich den Spaß – verlieren.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Das Grundprinzip der Show erinnert ein wenig an "Schlag den Raab", nur eben in einer deutlich entspannteren Variante: Teddy wählt Kandidaten aus dem Zuschauerraum aus, gegen die er antreten möchte. Wenn der Publikumskandidat gewinnt, darf er sich über 1.000 Euro freuen. Andernfalls wandert das Geld in einen Jackpot für das jeweils nächste Spiel.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren