Tragischer Tod

Alfs bester Freund schläft für immer: Benji Gregory ist tot

13.07.2024, 09.10 Uhr
Nachdem Alf auf der Garage der Tanners abgestürzt war, wurden er und Brian (Benji Gregory) zu besten Freunden und Spielkameraden - wenn der Außerirdische nicht gerade versuchte, Familien-Katze Lucky zu fressen ...
Nachdem Alf auf der Garage der Tanners abgestürzt war, wurden er und Brian (Benji Gregory) zu besten Freunden und Spielkameraden - wenn der Außerirdische nicht gerade versuchte, Familien-Katze Lucky zu fressen ...  Fotoquelle: Alien Productions. All rights reserved.

Benji Gregory, bekannt als Brian Tanner in der Sitcom 'Alf', wurde im Alter von 46 Jahren leblos in seinem Auto gefunden. Der ehemalige Kinderstar starb in seinem parkenden Auto.

Er war der beste Kumpel des zauseligen Außerirdischen "Alf" – wenn der nicht gerade versuchte, Familien-Katze Lucky zu fressen ... In den 80er-Jahren lernte ein weltweites Millionenpublikum Benji Gregory in der Rolle des Tanner-Sohns Brian kennen. Die Sitcom "Alf" feierte von 1986 bis 1990 riesige Erfolge.

Nun ist Gregory, der bürgerlich Benjamin Hertzberg hieß, im Alter von 46 Jahren gestorben. Wie seine Schwester Rebecca dem US-Portal "TMZ" bestätigte, wurde der Ex-Seriendarsteller bereits am 13. Juni leblos in seinem Auto gefunden, das auf dem Parkplatz einer Bank abgestellt war. Die Todesursache ist noch unklar.

Laut den Angaben seiner Schwester hatte Gregory zuletzt an Depressionen, bipolaren Störungen und Schlafproblemen gelitten. Die Familie glaubt, dass der 46-Jährige in seinem Auto eingeschlafen ist und an den Folgen eines Hitzschlags gestorben sein könnte. In Arizona herrscht derzeit große Hitze. Auch sein Hund Hans sei tot aus dem Auto geborgen worden.

Nach "Alf" war Benji Gregory fast nicht mehr im TV zu sehen

Die 102-teilige Erfolgs-Sitcom "Alf" über den titelgebenden Außerirdischen mit einigen durchaus irdischen Lastern hatte Benji Gregory zum Kinderstar gemacht. Bei der Erstausstrahlung 1986 war der gebürtige Kalifornier gerade mal acht Jahre alt. Auf Dauer war ihm eine Karriere in Film und Fernsehen nicht beschieden.

Seinen Künstlernamen Benji Gregory legte er schnell wieder ab: Nach dem Ende von "Alf" war Benjamin Hertzberg so gut wie gar nicht mehr im TV zu sehen – seine letzte Sprechrolle hatte er 1993. Stattdessen ging er zur Marine und lebte zuletzt mit seiner Frau Sarah in Arizona. Von dort aus betrieb er einen etwas obskuren YouTube-Kanal.

(Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.)


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren