24.11.2021 Bei RTL+ und RTL

"Sisi": Was Sie zur neuen Serie wissen müssen

Dominique Devenport und Jannik Schümann als Sisi und Franz.
Dominique Devenport und Jannik Schümann als Sisi und Franz.  Fotoquelle: TVNOW / Story House Pictures / René Arnold

Kein Weihnachten ohne "Sissi". Die Filme über die junge Kaiserin mit Romy Schneider sind echte Klassiker. 2021 gibt es eine Neuverfilmung des historischen Stoffes bei RTL+ und RTL. Hier finden Sie alle Infos.

Wie heißt die neue "Sissi"-Verfilmung?

Die Event-Serie über Elisabeth von Österreich heißt schlicht "Sisi" und ist damit in dieser Hinsicht schon einmal näher an der realen Geschichte als die Romy-Schneider-Filme. Denn tatsächlich wurde der Spitznahme der Prinzessin und späteren Kaiserin nur mit einem 's' geschrieben.

Wann läuft die neue Serie bei RTL und RTL+?

Ab dem 12. Dezember 2021 wird die Serie zunächst bei Streaming-Anbieter RTL+ (ehemals TVNOW) laufen, kurz nach Weihnachten dann auch im Free-TV bei RTL. RTL strahlt die sechs Episoden in Doppelfolgen am 28., 29. und 30. Dezember 2021 jeweils um 20.15 Uhr in der Primetime aus.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Worum geht es in "Sisi"?

RTL kündigt an, mit der Serie einen neuen Blick auf die Geschichte von Sisi und die Liebesgeschichte zweier junger Menschen zu werfen. Auf der einen Seite Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, die als "schönste Frau Europas" bekannt war, sich den starren höfischen Gepflogenheiten widersetzte und die Macht ihrer äußeren Erscheinung für sich und ihre Ideale zu nutzen wusste. Auf der anderen Seite Franz Joseph I., der die Last der Krone in persönliche und politische Härte übertrug und in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

Wer ist die neue "Sisi"-Darstellerin?

Die "Sissi"-Filme machten Romy Schneider zum Star. Für die Schauspielerin war dies Fluch und Segen zugleich, denn das Image der Märchenprinzessin wurde sie zumindest in Deutschland nicht mehr los. Daran änderten auch zahlreiche anspruchsvolle Rollen, die sie danach vor allem im französischen Kino spielte, nichts. Nun schlüpft Dominique Devenport in die Rolle der "Sisi". Die Schweizerin wurde 1996 in Luzern geboren, ihr Vater ist Amerikaner. Sie studierte Schauspiel in München, 2013 war sie in der Bestseller-Verfilmung "Nachtzug nach Lissabon" an der Seite von Jeremy Irons zu sehen.

Wer ist der neue Franz?

Jannik Schümann spielt in "Sisi" die Rolle des Kaisers Franz Joseph I., Sisis Ehemann. Der deutsche Schauspieler wurde 1992 in Hamburg geboren. Neben Rollen in diversen Fernsehproduktionen ("Tatort", "Die Rettungsflieger", "Homevideo", "Charité") arbeitet er auch als Musical-Darsteller und Synchronsprecher. 2020 war er im ProSieben-Film "9 Tage wach" als Eric Stehfest zu sehen.

Wer sind die weiteren Darsteller?

Désirée Nosbusch übernimmt die Rolle von Franz' Mutter, Erzherzogin Sophie. Die weiteren Darsteller sind Tanja Schleiff (Gräfin Esterhazy), Paula Kober (Fanny), Julia Stemberger (Sisis Mutter, Herzogin Ludovica in Bayern), David Korbmann (Graf Grünne), Pauline Rénevier (Herzogin Helene "Néné" in Bayern, Schwester von Sisi), Yasmani Stambader (Lajos Farkas), Giovanni Funiati (Graf Andrassy) und Marcus Grüsser (Sisis Vater, Herzog Max in Bayern).

Wie viele Folgen hat die RTL-Serie?

Die Mini-Serie umfasst sechs Folgen, die zunächst bei RTL+ ausgestrahlt werden. Produziert wurde die sechsteilige Serie von Story House Pictures. Produzenten sind Jens Freels und Andreas Gutzeit, der auch als Showrunner fungiert. Mit BETA Film, das den Weltvertrieb übernimmt, bringt ein weiterer Partner seine Erfahrung in das Projekt ein. Auch der ORF ist Kooperationspartner, gefördert wird von der FFA Filmförderungsanstalt und dem FFF Bayern. Regie führt Sven Bohse. Die Drehbücher schrieben Elena Hell und Robert Krause. Als Headautoren zeichnen Robert Krause und Andreas Gutzeit verantwortlich. Bei RTL Deutschland sind Markus Böhlke der verantwortliche Redakteur und Sylke Poensgen die Executive Producerin, unter der Leitung von Hauke Bartel.

Wo wurde "Sisi" gedreht?

Die sechs Folgen der 1. Staffel wurden in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und Deutschland gedreht. Hier diente die Würzburger Residenz ebenso als Kulisse wie das Berchtesgadener Land. 

Gibt es eine 2. Staffel von "Sisi"?

Ja. Schon vor dem Start der 1. Staffel wurde eine weitere Staffel in Auftrag gegeben.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren