Free-TV-Premiere bei VOX

"Club der roten Bänder – Wie alles begann": der Film zur Serie

von Jasmin Herzog

Die Fernsehserie "Club der roten Bänder" räumte reihenweise Auszeichnungen ab. Doch wie ging alles los? Ein Kinofilm erzählt die Vorgeschichte, jetzt ist er bei VOX zu sehen.

VOX
Club der roten Bänder – Wie alles begann
Drama • 07.04.2021 • 20:15 Uhr

Das hatten wohl nur wenige vorausgesehen: Ausgerechnet eine Serie über todkranke Jugendliche entwickelte sich zu einem der größten deutschen Fernsehhits der vergangenen Jahre. Über drei Staffeln blickte die VOX-Produktion "Club der roten Bänder" auf das Leben mehrerer Teenager, die in einem fiktiven Kölner Krankenhaus nicht nur gegen ihre Krankheiten kämpfen, sondern auch mit den ganz alltäglichen Problemen, die das Jungsein so mit sich bringt. Die Vorgeschichten zur Serie beleuchtet der Kinofilm "Club der roten Bänder – Wie alles begann" (2019) von Regisseur Felix Binder, den VOX nun erstmals im Free-TV ausstrahlt.

Zu Beginn des Films ahnen Leo (Tim Oliver Schultz), Jonas (Damian Hardung), Alex (Timur Bartels), Hugo (Nick Julius Schuck), Emma (Luise Befort) und Toni (Ivo Kortlang) nichts von dem schweren Schicksal, das ihnen bevorsteht. Noch ist Jonas' größte Sorge sein nerviger Bruder; Leo hingegen genießt es, erstmals so richtig verliebt zu sein. Bis sich das Schicksal als mieser Verräter entpuppt: Bei Leo wird ein Tumor im Bein entdeckt, und plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war.

Club der roten Bänder – Wie alles begann – Mi. 07.04. – VOX: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren