08.10.2021 Frankfurt, Leverkusen, Berlin

Europa League und Conference League: alle Infos zur Live-Übertragung

Um diese Trophäe geht es in der Europa League.
Um diese Trophäe geht es in der Europa League.  Fotoquelle: picture alliance / empics | Rafal Oleksiewicz

Zwei deutsche Mannschaften haben sich für die Europa League qualifiziert, auch in der neuen Conference League ist ein Bundesliga-Team dabei. Hier erfahren Sie, wo Sie die Spiele sehen können.

Wer zeigt die Europa League?

Spiele der Europa-League-Saison 2020/21 sind bei Streaming-Anbieter TVNOW zu sehen. Die RTL-Gruppe hat die Übertragungsrechte für die UEFA Europa League und UEFA Conference League erworben und zeigt pro Spieltag der beiden Wettbewerbe acht Highlight-Spiele und alle deutschen Teilnehmer via Einzelstream und als Konferenz. Ein Spiel mit deutscher Beteiligung pro Spieltag läuft auch im Free-TV bei RTL oder Nitro. Welche Spiele das jeweils sein werden, entscheidet RTL nach vermeintlicher Atttraktivität.

Wann wird in der Europa League gespielt?

Die Gruppenphase hat am 16. September 2021 begonnen und geht bis zum 9. Dezember. Gespielt wird immer donnerstags um 18.45 Uhr und 21.00 Uhr. Am 17. Februar 2022 beginnt die K.o.-Phase, das Finale steigt am 18. Mai in Sevilla.

Welche Spiele laufen bei RTL, Nitro und TVNOW?

Pro Spieltag läuft in der Regel ein Spiel mit deutscher Beteiligung im Free-TV. Am 3. Spieltag hat sich RTL für die Partie Betis Sevilla - Bayer Leverkusen entschieden. Das Spiel läuft bei Nitro. Doch etwas überraschend ist auch das Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Olympiakos im Free-TV zu sehen: RTL überträgt ab 20.15 Uhr, das "Sommerhaus" fällt am Donnerstag aus (die Folge wird bereits am Mittwoch ausgestrahlt). Hier finden Sie die Sendertermine im Überblick:

Donnerstag, 30. September (3. Spieltag)

Welche deutschen Mannschaften sind qualifiziert?

Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen haben sich als Bundesliga-Fünfter bzw. Sechster der Vorsaison für die Europa League qualifiziert. Beide deutschen Teams haben sich direkt qualifiziert und mussten nicht den Umweg über die Play-offs gehen.

Wer sind die Gegner der deutschen Teams?

Die beiden Bundesliga-Vertreter haben durchaus atttraktive Gruppen erwischt. Eintracht Frankfurt bekommt es mit Olympiakos Piräus, Fenerbahce Istanbul und Royal Antwerpen zu tun. Den ein oder anderen Traditionsklub gibt es auch in der Leverkusen-Gruppe: Celtic Glasgow, Betis Sevilla und Ferencváros Budapest sind die Gruppengegner der Werkself.

Wer qualifiziert sich für die K.o.-Phase?

Die acht Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Achtelfinale. Die Gruppenzweiten müssen in eine Zwischenrunde, wo sie auf die acht Gruppendritten aus der Champions League treffen. Die Gruppendritten der Europa League bekommen in der Conference League eine weitere Chance auf einen europäischen Titel (s.u.).

Wo läuft die neue Conference League?

Die UEFA Europa Conference League feiert in diesem Jahr ihre Premiere. Auch hier sind Highlight-Spiele bei TVNOW und ggfs. bei RTL bzw. Nitro zu sehen. Als deutsche Mannschaft ist der 1. FC Union Berlin dabei.

Auf wen trifft Union Berlin?

Union Berlin bekommt es in der Gruppenphase der Conference League mit Slavia Prag, Feyenoord Rotterdam und Maccabi Haifa zu tun.

Wann und wie läuft die Gruppenphase der Conference League?

Die Gruppenphase hat am 16. September 2021 mit acht Gruppen zu je vier Mannschaften begonnen. Die Gruppensieger qualifizieren sich für das Achtelfinale, die Gruppenzweiten spielen in einer Zwischenrunde gegen die Gruppendritten der Europa League. Die Spiele werden parallel zu denen der Europa League ausgetragen. Das Finale findet am 25. Mai in Tirana statt.

Wer sind die Kommentatoren und Moderatoren?

Die Spiele im Free-TV werden von Sportmoderatorin Laura Papendick, Fußball-Weltmeister Karl-Heinz Riedle sowie dem Kommentatoren-Duo Marco Hagemann und Steffen Freund live begleitet. In der dreiteiligen Spieltagsshow "Matchday" werden jeweils von 17.30 Uhr bis 0.00 Uhr die schönsten Tore und wichtigsten Highlights aufbereitet. Dafür trifft sich die neue "Viererkette", bestehend aus Anna Kraft, Robby Hunke, Arnd Zeigler und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski mit Überraschungsgästen in einem als Fußball-WG konzipierten, mobilen Studio.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren