"Verstehen Sie Spaß?"

TikTok-Streber Ochsenknecht nimmt seinen Kumpel Lauterbach aufs Korn

Uwe Ochsenknecht (rechts) ließ seinen Freund und Schauspielkollegen Heiner Lauterbach in der ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?" fies auflaufen.
Uwe Ochsenknecht (rechts) ließ seinen Freund und Schauspielkollegen Heiner Lauterbach in der ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?" fies auflaufen.  Fotoquelle: SWR / Kimmig Entertainment

Heiner Lauterbach in der TikTok-Hölle: In einer neuen Ausgabe von "Verstehen Sie Spaß?" verzweifelt der Schauspieler an der hippen Aufgabe, die ihm ein junger Social-Media-Star stellt.

Zu einer echten Freundschaft gehört eben auch, sich gepflegt auf den Arm nehmen zu können. Dieser Meinung ist offenbar auch Schauspieler Uwe Ochsenknecht, der seinen Kumpel und Kollegen Heiner Lauterbach im Zuge der traditionsreichen Live-Unterhaltungsshow "Verstehen Sie Spaß?" (Samstag, 9. Oktober, 20.15 Uhr, ARD) reinlegte. Dabei war Lockvogel Ochsenknecht jedoch nicht allein, mit TikToker Falco Punch gehörte auch ein junger Social-Media-Star zu denjenigen, die Lauterbach zur Weißglut treiben sollten.

Das Setting: Einer der bekanntesten TikToker Deutschlands zeigt den beiden angegrauten Schauspielern einmal, wie die hippe App so funktioniert. Zunächst zeigt er Lauterbach und Ochsenknecht eine Tanz-"Challenge", an der die beiden teilnehmen sollen. "Challenge heißt Herausforderung" erklärt Lauterbach seinem Kumpel neunmalklug. "Ja, ich kann ein bisschen Englisch", erwidert dieser lapidar. Dann üben die beiden eine synchrone Tanz-Performance für einen Kurz-Clip ein. Eigentlich unterscheiden sich die beiden Schauspieler in ihren tänzerischen Fähigkeiten kaum, dennoch wird Heiner Lauterbach von der Crew im Hintergrund darauf hingewiesen, es doch lieber wie Uwe Ochsenknecht zu machen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Die angebliche Chance, es besser zu machen bekommt Lauterbach dann in einer anderen Challenge, bei der es darum geht, Grimassen zu schneiden und mit offenem Mund und schlägen auf die Backen Geräusche zu erzeugen. "Mein Gott, was es alles gibt, kommentiert der 68-Jährige die Vorlage, die Falco Punch den beiden zeigt. Während Ochsenknecht sich voller Vorfreude in die Grimassen-Show stürzt, jammer Lauterbach etwas: "Mei, ich hab gleich ein knallrotes Gesicht, du."

Dann erhält er wieder eine Ansage: "Kannst du das einmal gescheid machen?" – "Wie einmal gescheid machen?" fragt Lauterbach konsterniert. "So wie der Uwe" lautet die Anweisung. Zunehmend wird Lauterbach genervter, das Nervenkostüm wird dünner. "Ich kann's nicht besser, als ich es mache".

Vor allem, dass Uwe Ochsenknechts Performance stets als Vorbild dienen soll, passt Lauterbach überhaupt nicht. "Ja, wenn man so dicke Backen hat, geht das besser." Da hilft es natürlich nicht, dass Ochsenknecht ihn zur Seite nimmt und meint, er fände es "ein bisschen komisch, dass du das nicht kannst." Am Ende gibt Heiner Lauterbach wütend auf: "Dann macht ihr die K.... selber!"


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren