Kurt Weill

"Und der Haifisch, der hat Zähne..." Kurt Weills bekannteste Komposition ist die "Dreigroschenoper" Vergrößern
"Und der Haifisch, der hat Zähne..." Kurt Weills bekannteste Komposition ist die "Dreigroschenoper"
Kurt Weill
Geboren: 02.03.1900 in Dessau, Deutschland
Gestorben: 03.04.1950 in New York City, New York, USA

Kurt Weill wurde als Sohn des jüdischen Kantors Albert Weill in Dessau geboren, wo er auch seine musikalische Ausbildung begann. 1918 zog es ihn an die Berliner Musikhochschule, wo er unter anderem Schüler von Engelbert Humperdinck und Feruccio Busoni war. Zunächst arbeitete Kurt Weill als Korrepetitor in Dessau, später kurzzeitig als Theaterkapellmeister in Lüdenscheid. In den 20er Jahren begann er sich zunehmend für das Musiktheater zu interessieren. Ab 1927 arbeitete er eng mit Bertolt Brecht zusammen. Seinen größten Theatererfolg feierte Weill zusammen mit Brecht mit der an Weihnachten 1928 in Berlin uraufgeführten "Dreigroschenoper".

Dem Duo Brecht-Weill gelang es in einzigartiger Weise, Politik auf populäre Weise zu präsentieren. Aus Jazz, Klassik und Schlagerelementen mixte Kurt Weill einen neuen mitreißenden Sound. Die Rolle der "Seeräuberjenny" sang die Schauspielerin Lotte Lenya, seit 1926 Weills Frau. Wie keine andere interpretierte sie seine Lieder. Weills Traum war es, eine neue Volksoper zu schaffen. "Viel zu wenig", so Weill, "regt die klassische Oper den Zuschauer zu geistiger Aktivität und moralischen Entscheidungen an." Zeitnähe und Sozialkritik forderte er statt dessen.

Am 21. März 1933 emigrierte Weill aus Deutschland. Er ging zunächst nach Paris und London. 1935 folgte er einer Einladung Max Reinhardts in die USA. Seinem Antrag auf Einbürgerung wurde 1943 stattgegeben. Kurt Weill etablierte sich als Theaterkomponist am Broadway und arbeitete mit den bekanntesten Schriftstellern und Librettisten des Landes zusammen, unter ihnen Maxwell Anderson, Langston Hughes und Ira Gershwin. So entstanden Bühnenwerke wie "Lady in the Dark" (1941), One Touch of Venus" (1943) oder "Street Scene" (1947). Für Hollywood lieferte er zahlreiche Filmmusiken. Nach Deutschland wollte er nicht mehr zurück. Im Alter von nur 50 Jahren starb Weill im April 1950 an Herzversagen.

Kurt Weills größtes Verdienst war es, die starren Grenzen von U- und E- Musik aufzulösen. Mit der Mischung von Jazz und Symphonie, Schlager und Oper, Folklore und klassischem Lied zeigte er nicht nur mit der "Dreigroschenoper" Genialität. Sein vielseitiges Werk inspiriert nach wie vor völlig unterschiedliche Interpreten. Selbst Ikonen der Popmusik wie Lou Reed oder der britische Rockmusiker Sting nahmen seine Songs auf.


Zur Filmografie von Kurt Weill
TV-Programm
ARD

Tagesschau

Nachrichten | 17:00 - 17:15 Uhr
ZDF

heute

Nachrichten | 17:00 - 17:10 Uhr
RTL

Betrugsfälle

Serie | 17:00 - 17:30 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 17:00 - 18:00 Uhr
ProSieben

taff

Report | 17:00 - 18:00 Uhr
KabelEins

Abenteuer Leben täglich

Report | 16:55 - 17:55 Uhr
RTL II

Die Wache Hamburg

Report | 17:00 - 17:57 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
arte

Frankreichs mythische Orte

Report | 16:45 - 17:10 Uhr
WDR

daheim + unterwegs

Report | 16:15 - 18:00 Uhr
3sat

Rose - Königin der Blumen

Natur+Reisen | 17:00 - 17:40 Uhr
NDR

Mein Nachmittag

Talk | 16:20 - 17:10 Uhr
MDR

MDR um 4

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
HR

hallo hessen

Report | 17:00 - 17:50 Uhr
SWR

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

Nachrichten | 17:00 - 17:04 Uhr
BR

Wir in Bayern

Natur+Reisen | 16:15 - 17:30 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Youth League

Sport | 16:55 - 19:00 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 17:00 - 18:00 Uhr
DMAX

Alaskan Bush People

Serie | 16:15 - 17:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Lethal Weapon

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
KabelEins

Fantastic Four

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II

Wirt sucht Liebe

Serie | 20:15 - 21:35 Uhr
arte

Ein Abend mit Krzysztof Kieslowski

Report | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Rentnercops

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Mit dem Frühling durch Europa

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Unser Doktor ist der Beste

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Abenteuer Diagnose

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 23:00 - 23:55 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.

Spielfilm | 22:15 - 00:05 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Die zwei Leben der Veronika

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
arte

TV-Tipps Ein kurzer Film über das Töten

Spielfilm | 21:50 - 23:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Oh Boy

Spielfilm | 23:45 - 01:05 Uhr

Aktueller Titel