Verena Lehmenhecker

Lesermeinung
Biografie
Die zwölfjährige Verena Lehmenhecker wurde vor drei Jahren beim Kinobesuch von einer Casting-Agentin entdeckt. Seitdem stand sie zunächst in ihrer Freizeit für Werbeaufnahmen vor der Kamera. Erste Fernseherfahrung sammelte Verena bereits in den Produktionen "Menschenjagd" und "Schöne Biester".

Von einer Schauspielkarriere träumt die Gymnasiastin noch nicht, statt dessen möchte sie Lehrerin werden und "alle Dinge nur aus Spaß tun". Nach Drehschluß besucht die Pferdenärrin am liebsten den Reitstall oder geht mit ihrem Bruder auf Rollerblade-Tour.

Interview mit Verena Lehmenhecker

Frage Für Dich ist die Laura Leitner die erste Hauptrolle?
Verena Ja, besonders gut gefällt mir dabei, dass es ein Film mit Tieren ist.

Frage Hast Du Dich denn mit dem Toto gut verstanden?
Verena Super. Ich bin mit meinen Eltern schon vorher nach Wien gefahren, wo er wohnt, damit wir uns kennenlernen Er spielt so gerne und ist ständig an mir hochgesprungen.

Frage Hast Du selber einen Hund?
Verena Leider nein, aber dann müßte ich mit dem ja auch immer Gassi gehen. Das will ich, glaube ich, auch nicht jeden Tag.

Frage Was machst Du, wenn Du nicht filmst?
Verena In die Schule gehen und lernen.

Frage Sonst nichts?
Verena Doch, reiten gehen. Mit meinem Ballett weitermachen und jetzt möchte ich auch mit Jazztanz und Stepptanz anfangen.

Frage Willst Du mal Tänzerin werden?
Verena Ich will Lehrerin werden. Bis jetzt. Für Englisch, Latein oder Französisch. Latein finde ich einfach, weil man alles so ausspricht, wie man es schreibt.

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung