Aktenzeichen XY... ungelöst

  • Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle. Vergrößern
    Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas R. Schumann
  • Logo "Aktenzeichen XY". Vergrößern
    Logo "Aktenzeichen XY".
    Fotoquelle: ZDF/Opium Effect
  • Eine Frau wird vermisst. Wurde sie beim Joggen im Wald Opfer eines Verbrechens? Die Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Vergrößern
    Eine Frau wird vermisst. Wurde sie beim Joggen im Wald Opfer eines Verbrechens? Die Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.
    Fotoquelle: ZDF/SaskiaPavekP
  • Kurz vor Ladenschluss: Plötzlich bedroht ein Unbekannter die Angestellten eines Supermarkts mit einem Messer und fordert Geld. Vergrößern
    Kurz vor Ladenschluss: Plötzlich bedroht ein Unbekannter die Angestellten eines Supermarkts mit einem Messer und fordert Geld.
    Fotoquelle: ZDF/SaskiaPavekP
  • Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle. Vergrößern
    Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas R. Schumann
  • Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle. Vergrößern
    Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas R. Schumann
Report, Recht und Kriminalität
Erfolgreiche Fahndung
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
1999
ZDF
Mi., 13.12.
20:15 - 21:45


Mit dem Fahndungsklassiker "Aktenzeichen XY ... ungelöst" berichtet Rudi Cerne erneut über ungeklärte Kriminalfälle. Die Polizei erhofft die Mithilfe der Zuschauer.

Wie es heißt, sollen negative Nachrichten weniger Aufmerksamkeit erzeugen. Das allerdings scheint so doch nicht zu stimmen. Ein Gegenbeispiel erbrachte jüngst die letzte Ausgabe von "Aktenzeichen ... XY". Rudi Cerne präsentierte in einer Spezial-Ausgabe zum 50. Jubiläum des Fahndungsklassikers Fälle, die in der langen Geschichte der ZDF-Sendung "gelöst" wurden. Die Idee kam hervorragend an. Knapp sechs Millionen Zuschauer (5,83 Millionen, 19 Prozent Marktanteil) sorgten für die zweithöchste "XY"-Reichweite des Jahres. Beim jungen Publikum der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Ausgabe sogar den höchsten Wert seit mehr als zwei Jahren (1,49 Millionen, 14,7 Prozent Marktanteil). Nach diesem erfreulichen Ergebnis jedoch zieht bei "Aktenzeichen" nun wieder der Alltag ein. Und der bedeutet: Das Verbrechen schläft nicht.

Rudi Cerne berichtet fortan wieder über ungeklärte, oft "kalte" Kriminalfälle. Manche von ihnen liegen schon Jahrzehnte zurück. Neue Spuren könnten doch noch zu einer Aufklärung führen.

Mit einem Filmbeitrag behandelt Cerne die noch immer offene Akte eines ermordeten Mädchens. Die damals Zehnjährige wurde 1991 von einem unbekannten Mann in einem Park angesprochen. Noch in der derselben Nacht wurde es ermordet. Der Fall blieb den Ermittlern bis heute ein Rätsel. Doch eine neue Spur könnte nach mehr als 25 Jahren doch noch zu einer Aufklärung führen.

Des weiteren berichtet "XY" über einen Überfall in einem Supermarkt kurz vor Ladenschluss und einem perfiden Mordversuch. Bei diesem ist ein Paar frisch verliebt und erwartet ein Kind. Doch der Mann wird eines Nachmittags brutal niedergeschossen. Das Motiv für die bis heute nicht geklärte Bluttat scheint Eifersucht gewesen zu sein.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Thema:

Brutaler Überfall in Wohnung

Täter mit Insiderwissen

Opfer eines Verbrechens?

Mordversuch am Nachmittag

Gefährlicher Kunde


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Aktenzeichen XY... ungelöst" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Luchsmord - Tatort-Kommissar Andreas Hoppe ermittelt

Luchsmord - Tatort-Kommissar Andreas Hoppe ermittelt

Report | 18.10.2018 | 07:00 - 07:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr