Betrogen und verraten

  • Christiane Piontek kauft wie rund 3.700 Patientinnen und Patienten auch gepantschte Krebsmedikamente. Vergrößern
    Christiane Piontek kauft wie rund 3.700 Patientinnen und Patienten auch gepantschte Krebsmedikamente.
    Fotoquelle: WDR
  • Mutiger "Whistleblower": Der ehemalige Buchhalter Martin Porwoll deckte den Arzneimittelbetrug in der Alten Apotheke Bottrop auf. Vergrößern
    Mutiger "Whistleblower": Der ehemalige Buchhalter Martin Porwoll deckte den Arzneimittelbetrug in der Alten Apotheke Bottrop auf.
    Fotoquelle: WDR
  • Der Apotheker Peter Stadtmann (links, gezeichnet von der Gerichtszeichnerin) musste sich einem umfangreichen Prozess stellen. Vergrößern
    Der Apotheker Peter Stadtmann (links, gezeichnet von der Gerichtszeichnerin) musste sich einem umfangreichen Prozess stellen.
    Fotoquelle: WDR / Cony Theis
Report, Dokumentation
Von wegen "Apotheker ihres Vertrauens"
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
Mo., 08.10.
23:30 - 00:15
Die Krebspatientinnen des Bottroper Apothekers


Der Betreiber der "Alten Apotheke" in Bottrop hat zahlreichen deutschen Krebspatienten heimlich wirkungslose Medikamente verkauft.

Es ist ein unvorstellbares Verbrechen, das den Glauben in die "Engel in Weiß", zu denen nach landläufiger Vorstellung nicht nur Ärzte, sondern auch Apotheker zählen, nachhaltig erschüttert hat: Peter Stadtmann verkaufte in Bottrop gepanscht Krebsmittel. Die Patienten, die in seiner Apotheke lebenswichtige Medikamente erstanden, hofften darauf, sich durch die Chemo-Präparate in ihrem Kampf gegen Tumore zu stärken. Doch die Mittel enthielten keinerlei Wirkstoff. Stadtmann hat nicht nur Tausende Patienten getäuscht, sondern auch die deutschen Krankenkassen schwer geschädigt. Die ARD-Reportage "Betrogen und verraten" rollt das Gerichtsverfahren gegen ihn noch einmal aus – aus Sicht der Nebenklägerin Christiane Piontek. "Dass dieser Mensch zwei Gesichter hat, macht mich sprachlos", sagt sie im Film von Tilman Wolff. "Bis heute frage ich mich, war es wirklich reine Profitgier oder was anderes."


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Vollgeld - In der Schweiz findet demnächst eine Volksabstimmung darüber statt.

Die große Geldflut - Wie Reiche immer reicher werden

Report | 20.11.2018 | 10:15 - 11:00 Uhr
3/505
Lesermeinung
arte Magen und Darm des Menschen enthalten rund 200 Millionen Nervenzellen und damit ebenso viele wie das Gehirn eines durchschnittlichen Haustiers.

Der kluge Bauch - Unser zweites Gehirn

Report | 20.11.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 20.11.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
News
Zahra ist eines der "vergessenen Mädchen" im nigerianischen Maiduguri. Nach einem Selbstmordattentat einer entführten Frau schlägt ihnen dort Misstrauen entgegen.

Was erlebten die Mädchen während der schrecklichen Jahre bei der Terrorgruppe Boko Haram? Wie geht e…  Mehr

"Ich weiß gar nicht, wie man sich mit 50 fühlen müsste": Sophie von Kessel spricht offen über das Älterwerden.

Schauspielerin Sophie von Kessel, demnächst zu sehen in dem ZDF-Film "Du bist nicht allein", spricht…  Mehr

Yasemin und Christian leben als deutsch-türkisches Ehepaar zusammen.

Um das Verhältnis von Deutschen und Türken im Alltag scheint es aktuell nicht allzu gut bestellt. Da…  Mehr

Als ein Nacktbild ihrer 16-jährigen Tochter im Internet auftaucht, will Charlotte (Felicitas Woll) Gerechtigkeit.

Als das Handy ihrer Tochter gehackt wird, versucht Charlotte (Felicitas Woll) alles, um ihre Tochter…  Mehr

Viele Menschen glauben, unsere Gesellschaft wird immer brutaler. Doch stimmt das überhaupt? Harald Lesch geht der Frage nach.

Wird der Mensch wirklich immer brutaler? Der ZDF-Wissenschaftler Harald Lesch geht in einer neuen Fo…  Mehr