Betrogen und verraten

  • Mutiger "Whistleblower": Der ehemalige Buchhalter Martin Porwoll deckte den Arzneimittelbetrug in der Alten Apotheke Bottrop auf. Vergrößern
    Mutiger "Whistleblower": Der ehemalige Buchhalter Martin Porwoll deckte den Arzneimittelbetrug in der Alten Apotheke Bottrop auf.
    Fotoquelle: WDR
  • Christiane Piontek kauft wie rund 3.700 Patientinnen und Patienten auch gepantschte Krebsmedikamente. Vergrößern
    Christiane Piontek kauft wie rund 3.700 Patientinnen und Patienten auch gepantschte Krebsmedikamente.
    Fotoquelle: WDR
  • Der Apotheker Peter Stadtmann (links, gezeichnet von der Gerichtszeichnerin) musste sich einem umfangreichen Prozess stellen. Vergrößern
    Der Apotheker Peter Stadtmann (links, gezeichnet von der Gerichtszeichnerin) musste sich einem umfangreichen Prozess stellen.
    Fotoquelle: WDR / Cony Theis
Report, Dokumentation
Von wegen "Apotheker ihres Vertrauens"
Von Rupert Sommer

ARD
Mo., 08.10.
23:30 - 00:15
Die Krebspatientinnen des Bottroper Apothekers


Der Betreiber der "Alten Apotheke" in Bottrop hat zahlreichen deutschen Krebspatienten heimlich wirkungslose Medikamente verkauft.

Es ist ein unvorstellbares Verbrechen, das den Glauben in die "Engel in Weiß", zu denen nach landläufiger Vorstellung nicht nur Ärzte, sondern auch Apotheker zählen, nachhaltig erschüttert hat: Peter Stadtmann verkaufte in Bottrop gepanscht Krebsmittel. Die Patienten, die in seiner Apotheke lebenswichtige Medikamente erstanden, hofften darauf, sich durch die Chemo-Präparate in ihrem Kampf gegen Tumore zu stärken. Doch die Mittel enthielten keinerlei Wirkstoff. Stadtmann hat nicht nur Tausende Patienten getäuscht, sondern auch die deutschen Krankenkassen schwer geschädigt. Die ARD-Reportage "Betrogen und verraten" rollt das Gerichtsverfahren gegen ihn noch einmal aus – aus Sicht der Nebenklägerin Christiane Piontek. "Dass dieser Mensch zwei Gesichter hat, macht mich sprachlos", sagt sie im Film von Tilman Wolff. "Bis heute frage ich mich, war es wirklich reine Profitgier oder was anderes."


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die Sozialfahnderin Petra Windrich ist beim Jobcenter der Stadt Offenbach zuständig für den Bereich Leistungsmissbrauch.

Im Einsatz gegen Mietwucher - Die Sozialfahnderin

Report | 08.10.2018 | 21:00 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Reporter Daniel Assmann mit Maria Schankat vom Zoo in Krefeld.

Das Beste im Westen

Report | 08.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Gedenken an das im Februar 2018 durch Schüsse getötete junge Paar. Jan Kuciak war ein slowakischer Investigativ-Reporter.

Schweig. Oder Stirb. - Warum mussten zwei Journalisten sterben?

Report | 08.10.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr