Das Milliardengeschäft

  • Der FC Schalke 04 auf Ostmission: Der Bundesliga-Vizemeister ist in der südchinesischen Millionenstadt Kunshan aktiv. Die Deutschen bilden dort junge und talentierte Spieler aus. Schalkes Partner ist das staatliche Erziehungs- und Sportministerium. Vergrößern
    Der FC Schalke 04 auf Ostmission: Der Bundesliga-Vizemeister ist in der südchinesischen Millionenstadt Kunshan aktiv. Die Deutschen bilden dort junge und talentierte Spieler aus. Schalkes Partner ist das staatliche Erziehungs- und Sportministerium.
    Fotoquelle: NDR / Johannes Anders
  • Doku über die deutsch-chinesische Fußball-Connection: Unter den Ultras des Chinese Super League-Clubs Beijing Guoan finden sich erstaunlich viele Frauen. Und auf der Bank? Da sitzt Roger Schmidt, ehemals Trainer in Leverkusen. Vergrößern
    Doku über die deutsch-chinesische Fußball-Connection: Unter den Ultras des Chinese Super League-Clubs Beijing Guoan finden sich erstaunlich viele Frauen. Und auf der Bank? Da sitzt Roger Schmidt, ehemals Trainer in Leverkusen.
    Fotoquelle: NDR / Johannes Anders
  • Deutschland als Fußball-Entwicklungshelfer für das bevölkerungsreichste Land der Erde: Stefan Lottermann (links), früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt, arbeitet seit 2012 als Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes. Vergrößern
    Deutschland als Fußball-Entwicklungshelfer für das bevölkerungsreichste Land der Erde: Stefan Lottermann (links), früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt, arbeitet seit 2012 als Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes.
    Fotoquelle: NDR / Johannes Anders
Report, Dokumentation
Deutschland und der chinesische Fußball
Von Eric Leimann

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Mo., 11.06.
23:30 - 00:15
Deutschland, China und der Fußball


Wie funktioniert Fußball in China, und warum betätigt sich Deutschland dort so eifrig als Entwicklungshelfer?

Im Weltfußball spielt China eine untergeordnete Rolle – was der ehrgeizigen Führung des Landes keineswegs passt. "Die Story im Ersten: Das Milliardengeschäft" zeigt, wie sich China mit deutscher Hilfe zum Big Player des lukrativen Sports mausern will. Filmemacher Tom Ockers erklärt, wie die Kooperation zwischen DFB und chinesischem Fußballverband funktioniert und wer davon wirklich profitiert. Selbst Kanzlerin Angela Merkel ist involviert. Für seine 45 Minuten lange Dokumentation holte Ockers Strippenzieher und Insider des chinesischen Fußball-Projekts vor die Kamera. Sein Film zeigt auch, wie eng mittlerweile internationale politische Beziehungen, Wirtschaft und Sport miteinander verknüpft sind. Zu Wort kommt auch Stefan Lottermann, der früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt war: Er arbeitet seit 2012 als Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Metzner (li.).

Handwerkskunst! - Wie man alte Möbel restauriert

Report | 20.07.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr (noch 32 Min.)
4.57/507
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 21.07.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
arte Nicht nur schwarz: Lava

Das Gedächtnis unseres Planeten - Basalt - Eine Reise zum Pazifischen Feuerring

Report | 21.07.2018 | 02:30 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr