Das Milliardengeschäft

  • Schalke macht in China Schule: Der Bundesligist Schalke 04 ist in der südchinesischen Millionenstadt Millionenstadt Kunshan aktiv. Der Verein bildet hier junge und talentierte Spieler aus. Sein Partner ist das staatliche Erziehungs- und Sportministerium. Vergrößern
    Schalke macht in China Schule: Der Bundesligist Schalke 04 ist in der südchinesischen Millionenstadt Millionenstadt Kunshan aktiv. Der Verein bildet hier junge und talentierte Spieler aus. Sein Partner ist das staatliche Erziehungs- und Sportministerium.
    Fotoquelle: NDR/Johannes Anders
  • Chinaexperte: Stefan Lottermann, früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt, ist seit 2012 Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes. Vergrößern
    Chinaexperte: Stefan Lottermann, früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt, ist seit 2012 Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes.
    Fotoquelle: NDR/Johannes Anders
  • Weibliche Ultras: Zahlreiche junge Frauen feuern das Pekinger Team an. Trainer von Beijing Guoan ist aktuell der ehemalige Leverkusen-Coach Roger Schmidt. Vergrößern
    Weibliche Ultras: Zahlreiche junge Frauen feuern das Pekinger Team an. Trainer von Beijing Guoan ist aktuell der ehemalige Leverkusen-Coach Roger Schmidt.
    Fotoquelle: NDR/Johannes Anders
Report, Dokumentation
Deutschland und der chinesische Fußball
Von Eric Leimann

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Mo., 11.06.
23:30 - 00:15
Deutschland, China und der Fußball


Wie funktioniert Fußball in China, und warum betätigt sich Deutschland dort so eifrig als Entwicklungshelfer?

Im Weltfußball spielt China eine untergeordnete Rolle – was der ehrgeizigen Führung des Landes keineswegs passt. "Die Story im Ersten: Das Milliardengeschäft" zeigt, wie sich China mit deutscher Hilfe zum Big Player des lukrativen Sports mausern will. Filmemacher Tom Ockers erklärt, wie die Kooperation zwischen DFB und chinesischem Fußballverband funktioniert und wer davon wirklich profitiert. Selbst Kanzlerin Angela Merkel ist involviert. Für seine 45 Minuten lange Dokumentation holte Ockers Strippenzieher und Insider des chinesischen Fußball-Projekts vor die Kamera. Sein Film zeigt auch, wie eng mittlerweile internationale politische Beziehungen, Wirtschaft und Sport miteinander verknüpft sind. Zu Wort kommt auch Stefan Lottermann, der früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt war: Er arbeitet seit 2012 als Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Nach dem Contergan-Skandal Anfang der 60er-Jahre kommen geschädigte Kinder vor 50 Jahren in die Schule. Auch im Südwesten müssen Schüler lernen, im Alltag mit ihrer Behinderung umzugehen.

Der Südwesten vor 50 Jahren

Report | 13.12.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
2/501
Lesermeinung
SWR Warten auf Hilfe: Manche Frauen sind tagelang gelaufen. Ein mobiles Ärzteteam des Krankenhaus Panzi kümmert sich um sie.

Im Schatten des Bösen - Der Krieg gegen die Frauen im Kongo

Report | 14.12.2018 | 00:15 - 01:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr