Das Milliardengeschäft mit dem Boden
Info, Gesellschaft + Soziales • 01.12.2022 • 00:45 - 01:20
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Die Spur
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2022
Info, Gesellschaft + Soziales

Duell mit einem Bodenspekulanten

Von Hans Czerny

Zwar haben der Krieg in der Ukraine und die Energiekrise den Immobilienboom gebremst, doch noch immer bewegen sich die Grundstückspreise in den Städten auf hohem Niveau. Für viele wird so Wohnraum unbezahlbar. "ZDFzoom"-Reporter fragen nach: Wer treibt die Preise hoch?

Besonders in den Städten ist bezahlbarer Wohnraum immer seltener zu finden. Immobilienfirmen und Spekulanten treiben die Preise an. Die "ZDFzoom"-Reporter Jonas Seufert und Marcel Siepmann haben dafür vor allem die horrend steigenden Grundstückspreise ausgemacht. Grundstücke werden über Jahre hinweg einfach liegen gelassen, statt sie zu bebauen – sie steigen ja auch so an Wert und bringen hohe Renditen. "Das Milliardengeschäft mit dem Boden" ist die Reportage zu später Stunde im ZDF betitelt.

In der Reihe "Die Spur" sind die Reporter in der Leipziger Innenstadt auf ein 35 Fußballfelder großes Grundstück gestoßen – es liegt seit Jahren brach. Stattdessen wurde das Gelände, auf dem 3.000 Menschen wohnen könnten, mehrfach weiterverkauft. Der Wert stieg innerhalb weniger Jahre auf 210 Millionen. Die Reporter konfrontierten einen der Spekulanten mit der Tatsache, dass er auf so viel Wohnwert sitzt. Sie gehen aber auch der Frage nach: Sind daran nicht auch die untätigen Kommunen schuld?

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

In einer langen Doku-Nacht sendet das ZDF weitere Filme aus der Reihe "Die Spur". Bei ihren Reportagen gehen die Reporter Missständen nach und versuchen dabei, Verantwortliche aufzuspüren. In "Bunker, Sirenen, Vorräte" (01.15 Uhr) etwa lautet die Frage: "Wie schützt uns der Staat im Krisenfall?" Ist das Land auf eine Katastrophe vorbereitet? Der Zivilschutz wurde heruntergespart, Bunkeranlagen sind längst zweckentfremdet und Warnsirenen außer Betrieb.

Diese und die folgenden Sendungen ("Allein gelassen in der Flut", "Das System Tönnies", "Xavier Naidoo – Comeback eines Verschwörungsstars?"), zum Teil Wiederholungen, stehen alle in der ZDF-Mediathek abrufbereit.

Die Spur: Das Milliardengeschäft mit dem Boden – Mi. 30.11. – ZDF: 00.45 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“.
Gesundheit

So bleiben Sie gelassen

In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter dauerhaftem Stress. Wie soll man da noch ruhig und gelassen durch das Leben gehen? Dr. Carsten Lekutat verrät, mit welchen Tricks die innere Ruhe endlich gelingt.
Unter anderem dieses Fachwerkhaus befindet sich in der historischen Altstadt.
Nächste Ausfahrt

Bad Eilsen: Historische Altstadt

Auf der Autobahn 2 von Berlin nach Oberhausen begegnet Autofahrern in Höhe der Anschlussstelle 35 das braune Hinweisschild „Historische Altstadt Rinteln“.