Die Rüden
Spielfilm, Drama • 28.11.2021 • 23:35 - 01:10
Lesermeinung
Hundetrainerin Lu Feuerbach (Nadin Busch-Matthews) leitet junge Strafgefangene an, mit agressiven Hunden zu arbeiten.
Vergrößern
Von weitem beäugen die Therapeuten (Sabine Winterfeldt und Robert Mehl) das außergewöhnliche Therapie-Projekt.
Vergrößern
Originaltitel
Die Rüden
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
Spielfilm, Drama

Männer und Hunde: Wer therapiert hier wen?

Von Maximilian Haase

Ein außergewöhnliches Experiment: Im Drama "Die Rüden" arbeiten junge Strafgefangene mit aggressiven Hunden – und bekommen dadurch Raum für ihre Emotionen. Bleibt nur die Frage, wer hier eigentlich wen therapiert.

Der Film "Die Rüden" hält, was sein doppeldeutiger Titel verspricht: In dem Drama von Regisseurin Connie Walter geht es einerseits um aggressive Hunde – und andererseits um aggressive junge Männer. Letztere sind Insassen einer Haftanstalt, in deren bewachtem Raum sie an einer außergewöhnlichen Versuchsanordnung teilnehmen. Angeleitet von Hundetrainerin Lu Feuerbach (Nadin Busch-Matthews), arbeiten die Strafgefangenen mit Tieren, die Menschen angreifen. Die Aggressionen und Emotionen sollen herausgelassen werden, gedacht ist das Ganze als Therapie gegen Gewalttätigkeit.

Doch stellt sich im Laufe des Films nach einem Drehbuch von Dorothee Schön durchaus die Frage, wer hier eigentlich wen therapiert. Antwort wissen wohl nur die beiden ominösen Therapeuten (gespielt von Sabine Winterfeldt und Robert Mehl), die mit gebotenem Abstand anschauen, was Männer, Hunde und Trainerin da so treiben. Zu welchem Schluss kommen sie? Was besagen ihre Auswertungen? Am Ende geht es um große gesellschaftliche Fragen – vor allem nach der Freiheit. Wo könnte man das besser verhandeln als in einem Gefängnis?

Die Rüden – So. 28.11. – ARD: 23.35 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. Ebru Yildiz ist Leiterin des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Spenden Sie ein Organ?

Über 9000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan. Im Jahr 2020 spendeten 916 Menschen nach dem Tod ihre Organe. Nahezu 3000 Patientinnen und Patienten konnten so mit einem lebensnotwendigen Transplantat versorgt werden. Die Zahl der Organspendenden reicht jedoch bei weitem nicht aus.
Greiz war die Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.
Nächste Ausfahrt

Dittersdorf: Residenzstadt Greiz – "Perle des Vogtlandes"

Auf der A 9 von Berlin nach München sehen Autofahrer nahe der Anschlussstelle 27 das braune Hinweisschild "Residenzstadt Greiz". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im thüringischen Vogtland an der Grenze zu Sachsen.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
HALLO!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: "Man trieft nicht so"

Ein neuer Arbeitsplatz für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das "Dschungelcamp" steht in diesem Jahr erstmals in Südafrika. Zumindest Zietlow ist bekennender Südafrika-Fan.
Der Thron südlich von Koblenz stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Nächste Ausfahrt

Koblenz/ Waldesch: Königsstuhl Rhens

Auf der A 61 von Kaldenkirchen nach Hockenheim begegnet Autofahrern nahe der AS 40 das Hinweisschild "Königsstuhl Rhens im Welterbe Oberes Mittelrheintal".
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Koronare Herzkrankheit: schnelle Diagnose wichtig

Herzkranzgefäße liegen wie ein Kranz auf und um das Herz. Sie haben eine wichtige Funktion, da sie das Herz mit Sauerstoff versorgen. Zu einer Verengung führen Plaques, das sind Kalkablagerungen. Dies hat zur Folge, dass nicht genug sauerstoffreiches Blut den Herzmuskel versorgt.
Gesundheit

Viele Lippenstifte sind ungesund

3,5 Kilogramm Lippenstift isst eine Frau in ihrem Leben, wenn man den Berechnungen der Kosmetikfirma Raw Natural Beauty Glauben schenkt. Das wären ungefähr 875 Produkte, die unbewusst von der Lippe in den Magen wandern.