Die Toten von Salzburg - Königsmord

  • Ein ungleiches, aber höchst erfolgreiches Team: der Österreicher Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und der Bayer Hubert Mur (Michael Fitz). Vergrößern
    Ein ungleiches, aber höchst erfolgreiches Team: der Österreicher Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und der Bayer Hubert Mur (Michael Fitz).
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und Mur (Michael Fitz) glauben nicht, dass Liana (Mila Böhning) etwas mit dem Tod des Würschtelkönigs zu tun hat - auch wenn alle Beweise vorerst gegen sie sprechen. Vergrößern
    Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und Mur (Michael Fitz) glauben nicht, dass Liana (Mila Böhning) etwas mit dem Tod des Würschtelkönigs zu tun hat - auch wenn alle Beweise vorerst gegen sie sprechen.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Irene Russmeyer (Fanny Krausz) und Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) sorgen sich um den vermissten Jungen. Vergrößern
    Irene Russmeyer (Fanny Krausz) und Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) sorgen sich um den vermissten Jungen.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Wenn es um den Schutz des kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier, links) geht, kennt Palfinger (Florian Teichtmeister) kein Pardon. Vergrößern
    Wenn es um den Schutz des kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier, links) geht, kennt Palfinger (Florian Teichtmeister) kein Pardon.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Irene Russmeyer (Fanny Krausz) traut Rupert Gschwandtner (Golo Euler, zweiter von links) nicht über den Weg. Vergrößern
    Irene Russmeyer (Fanny Krausz) traut Rupert Gschwandtner (Golo Euler, zweiter von links) nicht über den Weg.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Ein bisschen Spaß muss sein - zur Not auch vor den Augen des Pathologen Simon Wächter (Nikolaus Barton, zweiter von links): Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, rechts) blüht beim Herumalbern mit dem kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier) sichtlich auf. Das entgeht auch seiner Kollegin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) nicht. Vergrößern
    Ein bisschen Spaß muss sein - zur Not auch vor den Augen des Pathologen Simon Wächter (Nikolaus Barton, zweiter von links): Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, rechts) blüht beim Herumalbern mit dem kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier) sichtlich auf. Das entgeht auch seiner Kollegin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) nicht.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Sebastian Palfinger (Simon Hatzl, zweiter von links) sorgt sich um das seelische Wohl seines Bruders Peter (Florian Teichtmeister). Die Ärztin Angela Doll (Anna Unterberger) zaubert dem zynischen Rollstuhlfahrer aber stets ein Lächeln ins Gesicht. Vergrößern
    Sebastian Palfinger (Simon Hatzl, zweiter von links) sorgt sich um das seelische Wohl seines Bruders Peter (Florian Teichtmeister). Die Ärztin Angela Doll (Anna Unterberger) zaubert dem zynischen Rollstuhlfahrer aber stets ein Lächeln ins Gesicht.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Nicole Gschwandtner (Martina Stilp) entpuppt sich nicht unbedingt als trauernde Witwe. Muss wohl an ihrem neuen Liebhaber Gernot Lanner (Martin Halm, vorne rechts) liegen. Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und Mur (Michael Fitz) lagen mit ihrem Verdacht vollkommen richtig. Vergrößern
    Nicole Gschwandtner (Martina Stilp) entpuppt sich nicht unbedingt als trauernde Witwe. Muss wohl an ihrem neuen Liebhaber Gernot Lanner (Martin Halm, vorne rechts) liegen. Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und Mur (Michael Fitz) lagen mit ihrem Verdacht vollkommen richtig.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Hofrat Alfons Seywald (Erwin Steinhauer, links) sehnt eine skandalfreie und schnelle Lösung des Falls herbei. Doch da hat er die Rechnung ohne Hubert Mur (Michael Fitz, zweiter von links), Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, zweiter von rechts) und den kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier) gemacht. Vergrößern
    Hofrat Alfons Seywald (Erwin Steinhauer, links) sehnt eine skandalfreie und schnelle Lösung des Falls herbei. Doch da hat er die Rechnung ohne Hubert Mur (Michael Fitz, zweiter von links), Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, zweiter von rechts) und den kleinen Tyki (Adrian und Marius Maier) gemacht.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
  • Auch Nicolas Bruckner (Rafael Schuchter, links) kommt zunächst als Verdächtiger infrage. Doch er hat interessante Informationen für den ermittelnden Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) parat. Vergrößern
    Auch Nicolas Bruckner (Rafael Schuchter, links) kommt zunächst als Verdächtiger infrage. Doch er hat interessante Informationen für den ermittelnden Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) parat.
    Fotoquelle: ZDF / Toni Muhr
Reihe, Krimireihe
Familiäre Abgründe
Von Markus Schu

Infos
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2019
ZDF
Heute
20:15 - 21:45


Fall Nummer drei von Palfinger und Mur bietet klassische Krimi-Unterhaltung – zum Mitfiebern wird "Königsmord" aber kaum jemanden animieren ...

Der Würschtelkönig ist tot! Ferdinand Gschwandtner wurde im eigenen Haus mit einem Küchenmesser erstochen. Der Täter scheint schnell überführt: Auf der Mordwaffe befinden sich die Fingerabdrücke seiner bulgarischen Pflegetochter Liana (Mila Böhning). Doch weswegen sollte sie ihren Adoptivvater umbringen? Und warum fehlt von Lianas jüngerem Bruder Tyki (Adrian und Marius Maier) jede Spur? Der Salzburger Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) und seine Kollegin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) glauben nicht an simple Lösungen und beginnen in alle Richtungen zu ermitteln – unterstützt von ihrem bayerischen Kollegen Hubert Mur (Michael Fitz). Schließlich war der in Österreich wohnhafte Gschwandtner gebürtiger Bayer. Trotz altbekannter Animositäten eruiert das ungleiche Polizistenduo bald eine ganze Reihe von potenziellen Tätern. Werden sie den "Königsmord", den neuesten Fall der ZDF-Reihe "Die Toten von Salzburg", gemeinsam aufklären können?

Bereits zum dritten Mal müssen sich der im Rollstuhl sitzende Österreicher und sein deutscher Kollege zusammenraufen, um in einem bilateralen Mordfall zu kooperieren. Und der entpuppt sich als ziemlich wendungsreich, offenbaren doch sämtliche Familienmitglieder (unter anderem Golo Euler und Martina Stilp) im Laufe der Ermittlungen dunkle Geheimnisse. Normalerweise sollte dies dem Interesse des Publikums dienlich sein, doch nicht in diesem Kriminalfilm – zu selten kommt echte Spannung auf. Wirklich langweilig wird's auch nicht, doch mehr als routinierte Krimi-Kost sollte man nicht erwarten.

Der Fall ist bei genauerer Betrachtung ein wenig überkonstruiert und wartet am Schluss mit einer etwas hanebüchenen Erklärung dafür auf, wer wen damit beauftragte, den Mord zu begehen. Zudem stört die tonale Unausgegorenheit: Der Humor unterläuft an vielen Stellen die grundsätzlich seriöse Ausrichtung des TV-Films. "Königsmord" will sicherlich keine Komödie sein, aber ein ernster Krimi sieht eben auch anders aus.

Gelungen sind hingegen die zwischenmenschlichen Elemente. Zyniker Palfinger hadert einerseits mit seiner gesundheitlichen Situation ("Ich bin ein Scheißkrüppel! Ich bin eine Last!") und offenbart doch ein großes Herz, als er sich um Tyki kümmern kann. Mur indes ist hin- und hergerissen zwischen beruflicher und familiärer Pflicht – und in großer Sorge darüber, dass ihm das Sorgerecht für seine Tochter entzogen wird. Hätten Drehbuchautor Stefan Brunner und Regisseur Erhard Riedlsperger diesen interessanten Momenten doch bloß mehr Raum gegeben!

So plätschert der vierte Fall des bayerisch-österreichischen Teams etwas inspirationslos vor sich hin. Krimikost nach Schema F möchte man unken. Allerdings – und so viel muss man dem Film lassen – wurde man in diesem Genre auch schon schlechter unterhalten.

"Königsmord" lief bereits am 10. März 2018 im ORF. Teil vier mit dem Titel "Mordwasser" wird am 27. Februar seine deutsche TV-Premiere im ZDF feiern.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Nicole Göhl (Isabella Bartdorff) weiß um die Geheimnisse ihres Mannes.

Das Verschwinden - Zwei Mütter

Reihe | 17.01.2019 | 22:00 - 23:30 Uhr
3.4/5010
Lesermeinung
ARD Kriminalkommissar Maigret (Rowan Atkinson)

Kommissar Maigret - Die Nacht an der Kreuzung(Maigret's night at the Crossroads)

Reihe | 18.01.2019 | 23:30 - 01:00 Uhr
3.35/5020
Lesermeinung
ZDF Henk Cassens (Maxim Mehmet) staunt nicht schlecht, als er einen Pappaufsteller von Habedank im Mohn’schen Bestattungsinstitut findet.

TV-Tipps Friesland - Asche zu Asche

Reihe | 19.01.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.71/5051
Lesermeinung
News
Bastian Yotta stimmt Gisele Oppermann auf die Dschungelprüfung ein.

Als großer Motivator ist Bastian Yotta angetreten, um den Dschungel zu erobern. Bei Gisele kommt Mr.…  Mehr

Die Griffins stehen im Mittelpunkt von "Family Guy" - und sind sicher keine Familie wie jede andere (von links): Tochter Meg, Hund Brian, Papa Peter, Mama Lois, Baby Stewie und der älteste Sohn Chris.

Die Comic-Serie "Family Guy" ist für ihren deftigen Humor bekannt. Nun geben sich die Macher jedoch …  Mehr

Tom Cruise (56) zählt seit Jahrzehnten zu den größten Hollywood-Stars.

Für Ethan Hunt ist noch lange nicht Schluss. Tom Cruise soll den Agenten in zwei weiteren Filmen spi…  Mehr

David Hasselhoff zählt zu den vom Schneechaos in Österreich Betroffenen.

Auch David Hasselhoff ist vom Schnee-Chaos in Österreich betroffen. Bei Instagram nimmt es der Sänge…  Mehr

Eine deutsche Karriere: Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Florence Kasumba hat es nicht nur zur Marvel-Hollywood-Heldin, sondern jetzt auch zur ersten schwarzen "Tatort"-Kommissarin gebracht.

Florence Kasumba hat den Sprung vom Musical zum Film geschafft. Im Interview spricht die erste schwa…  Mehr