Friesland
Serie, Krimireihe • 22.01.2022 • 20:15 - 21:45
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Altersfreigabe
12+
Serie, Krimireihe

Das Darknet ist in Leer zu Hause

Von Hans Czerny

Neuer "Friesland"-Krimi im ZDF: Es herrscht wieder mal dicke Luft auf dem Polizeirevier im ostfriesischen Leer. Gestern war Polizeifest und Hauptkommissar Brockhorst (Felix Vörtler) ist schlecht drauf. Und dann gibt es natürlich noch einen Toten gibt.

Im 14. Friesland-Krimi, "Unter der Oberfläche", hängt wieder mal der Haussegen schief (falls er jemals gerade war). Gestern war Polizeiball, und Hauptkommissar Brockhorst, der Chef (Felix Vörtler), hat auf dem Tisch getanzt. Das ist ihm nicht gut bekommen. Auf Anspielungen seiner Untergebenen Henk (Maxim Mehmet) und Süker (Sophie Dal) reagiert er anderntags geradezu wütend, und als es dann prompt einen Toten gibt in der neu eröffneten örtlichen Pension, müssen Mehmet und Süker ganz alleine ran. Zu allem Überfluss kommt in diesem Fall auch noch eine geheimnisvolle Dame im Lederzeug allen Dreien in die Quere. Irgendwann, sehr spät, gibt sie sich als Cyber-Spezialistin vom BKA zu erkennen.

Die große Welt hält Einzug in Leer

Die große Welt hält also Einzug an der sonst so beschaulichen ostfriesischen Küste, wo sich die Windräder – wenig fremdenverkehrstauglich – massenhaft drehen. Die Dame in Leder gibt sich bedeckt und bedrohlich. Besonders der nach viel Aspirin wieder genesene Brockhorst bekommt mächtig Fett von ihr ab. Schon auf der Polizeischule in Hamburg sei sie besser gewesen als er, so behauptet sie, und droht obendrein ständig, ihm aus allerlei Vergehen einen Strick zu drehen. Dass das später zerplatzt wie ein Knallbonbon, ist kaum noch tröstlich.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Aber auch Henk und Süker giften sich mächtig an, weil eben der Fisch vom Kopf her stinkt. Dass man in den Dünen nicht parken darf, bekommt ein verpeilter Camper zu spüren. Der Mann redet verwirrt, kommt aber – es ist leicht zu erahnen – für den Mord in der Pension nicht in Fage. Weitaus deutlicher werden vom Drehbuch (Markus B. Altmeyer) die Blindspuren zu anderen hin verlegt. Könnte beim Ehemann Eifersucht im Spiel gewesen sein, hat er am Ende die Dating-Plattform der Gattin und deren Passwort (Geburtsdatum!) geknackt? Oder war gar Sükers Bruder, der sich beim Bestatter Habedank (Holger Stockhaus) hat verdingen lassen, der Mörder? Für ihn galt es, Social Media-Accounts und Dating-Apps rechtzeitig zu löschen – durchaus ein Geschäftsmodell für ein Bestattungsinstitut.

Die Gangart ist erstaunlich rau

Alleine dafür ist die Cyber-Dame vom BKA natürlich nicht nach Leer gekommen. Offenbar haben Hinweise auf versteckte Darknet-Server und der Verdacht auf Drogenhandel, Waffenschmuggel und Kinderpornos das Interesse des BKA geweckt. – Das alles ist dann doch etwas viel für eine Kriminalkomödie wie den Friesland-Krimi im Zweiten.

Die Gangart ist erstaunlich rau, die Komik kommt hier erstaunlich kurz. Oder gerät mal in Schieflage – etwa wenn der tatverdächtige Witwer aus der Pension nicht etwa die Untreue der toten Gattin bedauert, sondern dass sie so gar nicht vertraulich mit ihm über ihre heimlichen Dates gesprochen hat.

Es scheint, im verflixten siebten Jahr (seit 2014) wird beim "Friesland"-Krimi zu viel auf große Plots gesetzt. Die kleine Welt der Ostfriesen und ihr leiser Humor gehen dabei sehr leicht flöten.

Friesland – Unter der Oberfläche – Sa. 22.01. – ZDF: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Allergien: Wie viel Dreck brauchen Kinder?

Die "Bauernhof-Hypothese" besagt, dass Bauernhofkinder besonders selten an Allergien leiden. Durch den häufigen Kontakt mit Keimen wird das noch junge Immunsystem von Kindern trainiert.
Viele Kräuter und Gewürze enthalten Stoffe, die heilsam sind.
Gesundheit

Heilsame Helfer in der Küche

Gewürze und Kräuter geben Speisen das gewisse Etwas und machen kulinarische Genüsse zu dem, was sie sind: ein Vergnügen. Darüber hinaus enthalten sie aber auch Stoffe, die heilsam sind und die Abläufe im menschlichen Organismus positiv beeinflussen.
 Toni Krahl sagt mit seiner Band City nach 50 Jahren "Tschüss".
HALLO!

Toni Krahl: "Abschied nehmen? Keine Erfahrung"

City hören auf! Die legendäre Band, die genau vor 50 Jahren in Ost-Berlin gegründet wurde, hat mit ihrem neuen Album "Die letzte Runde" ihren Abschied auf Tonträger verkündet, und geht noch ein letztes Mal ab Juli auf große Deutschland-Tournee. Sänger Toni Krahl blickt im Interview sowohl nach vorne als auch zurück.
Professor Dr. Sven Ostermeier ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie und spezielle orthopädische Chirurgie. Der Schulter- und Knie-Experte arbeitet als leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik
Gundelfingen. Außerdem ist er Instruktor der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie.
Gesundheit

Ist eine Bakerzyste gefährlich?

Betroffene klagen bei Bakerzysten neben Funktionseinschränkungen über ein permanentes Druckgefühl sowie Schmerzen. Diese werden besonders heftig, wenn die anfangs walnussgroße Zyste weiterwächst und, schlimmstenfalls, im Wadenbereich platzt
Die Gedenkstätte Esterwegen.
Nächste Ausfahrt

Dörpen: Gedenkstätte Esterwegen

Auf der A 31 von Emden nach Bottrop sehen Autofahrer nahe dem Anschluss 17 das Hinweisschild "Gedenkstätte Esterwegen". Wer die Autobahn hier verlässt, kann die Gedenkstätte Esterwegen im gleichnamigen Ort im Landkreis Emsland besuchen.
Schauspielerin Julia Stinshoff.
HALLO!

Julia Stinshoff: Elmo ist privat deutlich frecher als vor der Kamera!

In der Sesamstraße ist Julia Stinshoff regelmäßig an der Seite von Elmo zu sehen. Wir haben mit der Schauspielerin gesprochen.