Hustlers - Rache ist sexy
Spielfilm, Krimikomödie • 20.09.2021 • 22:15 - 23:55
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Ramona (Jennifer Lopez, links) und Destiny (Constance Wu) wissen, was Männer wollen. Noch mehr aber wissen sie, was sie selbst wollen: Geld.
Vergrößern
Keine hat's drauf wie Ramona (Jennifer Lopez).
Vergrößern
Destiny (Constance Wu) will hoch hinaus. Doch sie fällt tief.
Vergrößern
Die Kolleginnen Ramona (Jennifer Lopez, links) und Destiny (Constance Wu) machen viel Geld im Club.
Vergrößern
Destiny (Constance Wu, links) und Ramona (Jennifer Lopez) genießen ihr Leben - bis alles zusammenbricht.
Vergrößern
Annabelle (Lili Reinhart), Ramona (Jennifer Lopez), Mercedes (Keke Palmer) und Destiny (Constance Wu, von links) haben ein neues Geschäftsmodell: Sie rauben Männer aus.
Vergrößern
Ramona (Jennifer Lopez, links) und Destiny (Constance Wu) landen im Gefängnis. Sie haben es zu weit getrieben.
Vergrößern
Originaltitel
Hustlers
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2019
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 28. November 2019
Spielfilm, Krimikomödie

Die Welt ist ein Stripclub

Von Jasmin Herzog

In den Stripclubs von New York ist vor 2008 der Teufel los. Doch als die Wall Street kollabiert, brechen auch die Einnahmen der Stripperinnen weg. Vier Frauen aus dem Gewerbe denken in "Hustlers" schon bald über neue Verdienstmöglichkeiten nach.

Vor dem großen Finanzcrash laufen die Geschäfte verdammt gut für die Stripperinnen in der Stadt New York. Die Devise heißt "Make money not love". Die Männer der Wall Street brauchen Entspannung nach einem harten Arbeitstag im Zockmodus. Die im Club arbeitenden Frauen brauchen das Geld dieser Männer, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Star des Stripclubs im Film "Hustlers" (2019) von Lorene Scafaria, den das ZDF nun im Zuge der "Montagskino"-Reihe zum ersten Mal im Free-TV zeigt, heißt Ramona und wird von Jennifer Lopez gespielt. Sie ist die beste Performerin an der Tanzstange. Sie bringt die Männer in Rage und Ekstase, die sie zum Lohn mit Dollarscheinen bewerfen. Auch Ramona weiß, wie geil Geld ist. Ramona kennt die Branche. Und so weiht sie die neue und unerfahrene Kollegin Destiny (Constance Wu) in die Geheimnisse der verklemmten Gelüste ein.

Im September 2008 kollabiert das System Wall Street. Mit den Gehältern der Banker sinken die Einnahmen der Stripperinnen. Die toughe Ramona aber hat einen Plan: Was die Jungs können, kann sie auch. Sie will zurückzocken. Ein Team aus vier Frauen tritt an: die Asiatin Destiny, die Schwarze Mercedes (Keke Palmer), die unter Stress stehende Blondine Annabelle (Lili Reinhart) und eben Ramona, die Latina mit den hoch versicherten Körperteilen.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Zugeknöpfte Striptease-Nummer

Diese Gesellschaftskritik, die Regisseurin Scafaria in "Hustlers" verpackt, ist zwar mit viel Glitter und Strass behaftet, aber nie scharf und böse. Vereinzelte Szenen lassen ins Milieu blicken: Ein Megabanker wird durch den Hintereingang Ramona und Destiny zugeführt. Machtbewusst, aber gelangweilt wirft er ihnen für jeden lasziven Hüftschwung eine Dollarnote rüber. Eine kurze, sportive Penetrationsszene zeigt der Film, der lose auf wahren Ereignissen beruht, auch. Ansonsten aber gibt sich "Hustlers" eher zugeknöpft. Warum die Männer so viel Geld für die Ladys ausgeben, wird nicht gezeigt. Man weiß es ja eh. Aber das ist eine der Schwächen des Films: Abgründe spart er nahezu aus.

Eine kleine Situation im Pausenraum der Stripperinnen: Die Frauen erzählen ein wenig aus ihrem Leben. Warum sie diese Arbeit so dringend brauchen. Kinder, Schulden, keine anderen Jobchancen. Aber auch diese Szene hätte mehr Tiefe verdient gehabt. Für das Innenleben ihrer Protagonistinnen interessiert sich die Regisseurin eher mäßig. Der Film zeigt die Welt der kaufbaren Befriedigung im freundlichen Hochglanzstil. Die fiebrige Erregung fehlt. Regisseurin Lorene Scafaria hätte sich mehr trauen sollen, die eigene innere Sau rauszulassen. Es geht einfach zu nett und sauber zu.

In einer Szene von "Hustlers" feiern Ramona und die Ladys ein männerfreies Weihnachtsfest. Sie machen sich Riesengeschenke aus den teuersten Läden der Stadt und fallen sich dafür kichernd um die schönen Hälse. Regisseurin Lorene Scafaria macht hier dasselbe wie die Männerwelt in ihrem Film: Sie macht die Frau zur Ware.

"Hustlers – Rache ist sexy" – Mo. 20.09. – ZDF: 22.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Der Trailer zu "Hustlers"

Darsteller
Hollywoods meist gefragte Latina: Jennifer Lopez.
Jennifer Lopez
Lesermeinung
Von Shakespeare bis Bourne: Julia Stiles beherrscht mehrere Genres.
Julia Stiles
Lesermeinung
Weitere Darsteller
top stars
Sanna Englund als Melanie Hansen in "Notruf
Hafenkante"
Sanna Englund
Lesermeinung
Nina Hoss in dem Drama "Fenster zum Sommer"
Nina Hoss
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten erfolgreich: Robert Redford.
Robert Redford
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Viel beschäftigter TV- und Kinodarsteller: Joe Pantoliano.
Joe Pantoliano
Lesermeinung
Schauspieler Bruce Dern.
Bruce Dern
Lesermeinung
Ein großer Komödiant: Walter Matthau.
Walter Matthau
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Der Sepia-Ton trügt: Heinz Rudolf Kunze ist auch nach 40 Jahren im Geschäft kein bisschen müde.
HALLO!

Heinz Rudolf Kunze: "Die Musikindustrie ist ein sterbender Dinosaurier"

Er gehört zu den Legenden unter den deutschen Liedermachern: Heinz Rudolf Kunze. Vor 40 Jahren begann die außergewöhnliche Karriere und anlässlich dieses runden Geburtstags hat der Musiker unter dem Titel "Werdegang" seine Autobiografie und ein neues Album veröffentlicht. prisma hat mit dem stets streitbaren Poeten des Deutschrocks gesprochen.
Der Stadtkern von Rostock.
Nächste Ausfahrt

Hansestadt Rostock

Auf der A 19 von Rostock nach Wittstock steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Hansestadt Rostock". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Universitätsstädte Nordeuropas.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

So geht Fitness für Faule

Wer eine überwiegend sitzende berufliche Tätigkeit ausübt, kann quasi unbemerkt ein paar einfache Übungen für die Muskulatur in den Alltag einbauen. Dazu benötigt man keine Geräte. Eine Wand oder ein Stuhl reichen schon aus.
Gesundheit

Richtig Fieber messen

Wer ein zuverlässiges Ergebnis haben will, sollte vom Fiebermessen unter der Achsel absehen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin.
Das Goethe-Theater Bad Lauchstädt.
Nächste Ausfahrt

Dreieck Halle-Süd: Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Auf der A 143 von Bennstedt nach Bad Lauchstädt steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Goethe-Theater Bad Lauchstädt". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zum 1802 erbauten Theater.
Prof. Dr. Stefan Dieterle gehört zu den bekannten Medizinern im Bereich Kinderwunsch und ist Gründer der Kinderwunschzentren in Dortmund, Siegen, Dorsten und Wuppertal.
Gesundheit

Ungewollt kinderlos: Endometriose oder Chlamydien?

Bei einer 28-jährigen Patientin mit Kinderwunsch wurde eine schwere Endometriose diagnostiziert. "Ist das der Grund, warum ich nicht schwanger werde?", wollte sie wissen.