In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte: Ganz in Weiß

  • "Ganz in Weiß" ist der erste 90-minütige Spielfilm der Krankenhausserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte". Von links: Hendrik (Simon Böer), Vivienne (Jane Chirwa), Leyla (Sanam Afrashteh) und Julia (Mirka Pigulla). Vergrößern
    "Ganz in Weiß" ist der erste 90-minütige Spielfilm der Krankenhausserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte". Von links: Hendrik (Simon Böer), Vivienne (Jane Chirwa), Leyla (Sanam Afrashteh) und Julia (Mirka Pigulla).
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Die Ruhe vor dem Sturm: Tom (Tilman Pörzgen, rechts), Julia (Mikka Pigulla) und Wolfgang (Horst Günter Marx, Mitte) sind für einen Lehrgang mitten in den Bergen. Vergrößern
    Die Ruhe vor dem Sturm: Tom (Tilman Pörzgen, rechts), Julia (Mikka Pigulla) und Wolfgang (Horst Günter Marx, Mitte) sind für einen Lehrgang mitten in den Bergen.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Auf ihrem Weg findet Leyla (Sanam Afrashteh) ein von Schnee verschüttetes Auto. Darin sitzt der Notarzt der Bergrettung, Hendrik (Simon Böer). Vergrößern
    Auf ihrem Weg findet Leyla (Sanam Afrashteh) ein von Schnee verschüttetes Auto. Darin sitzt der Notarzt der Bergrettung, Hendrik (Simon Böer).
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Zwischen Chris (Franz Xaver Brückner, links) und Gregor Blanz (Nicholas Reinke, rechts) kracht es gewaltig. Hendrik (Simon Böer) muss dazwischen gehen. Vergrößern
    Zwischen Chris (Franz Xaver Brückner, links) und Gregor Blanz (Nicholas Reinke, rechts) kracht es gewaltig. Hendrik (Simon Böer) muss dazwischen gehen.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Gregor (Nicholas Reinke) lassen die Ereignisse in den Bergen nicht los. Plötzlich ist er verschwunden. Vergrößern
    Gregor (Nicholas Reinke) lassen die Ereignisse in den Bergen nicht los. Plötzlich ist er verschwunden.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Elisabeth (Gabriela Lindl, links) macht sich Sorgen um ihren Mann Gregor. Wo steckt er bloß? Julia (Mirka Pigulla) steht der Schwangeren bei. Vergrößern
    Elisabeth (Gabriela Lindl, links) macht sich Sorgen um ihren Mann Gregor. Wo steckt er bloß? Julia (Mirka Pigulla) steht der Schwangeren bei.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Gemeinsam mit Julia (Mirka Pigulla, links) und der Bergführerin Maria (Cosima Lehninger, rechts) macht sich Elisabeth (Gabriela Lindl) auf den Weg, ihren Mann zu finden. Vergrößern
    Gemeinsam mit Julia (Mirka Pigulla, links) und der Bergführerin Maria (Cosima Lehninger, rechts) macht sich Elisabeth (Gabriela Lindl) auf den Weg, ihren Mann zu finden.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Als Franz (Wolfgang M. Bauer, links) seine Männer wegen des Schneesturms nicht losschicken will, nimmt Mikko (Luan Gummich, rechts) selbst Kontakt mit Vivi auf. Mitte: Wolfgang (Horst Günter Marx). Vergrößern
    Als Franz (Wolfgang M. Bauer, links) seine Männer wegen des Schneesturms nicht losschicken will, nimmt Mikko (Luan Gummich, rechts) selbst Kontakt mit Vivi auf. Mitte: Wolfgang (Horst Günter Marx).
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Die Truppe landet in einer Felsspalte, aus der sie sich so schnell nicht mehr befreien kann. Von links: Julia (Mirka Pigulla), Tom (Tilman Pörzgen), Gregor (Nicholas Reinke), Elisabeth (Gabriela Lindl) und Maria (Cosima Lehninger). Vergrößern
    Die Truppe landet in einer Felsspalte, aus der sie sich so schnell nicht mehr befreien kann. Von links: Julia (Mirka Pigulla), Tom (Tilman Pörzgen), Gregor (Nicholas Reinke), Elisabeth (Gabriela Lindl) und Maria (Cosima Lehninger).
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
  • Vivienne (Jane Chirwa) ist die Einzige, die Hilfe holen kann. Doch in dem Schneesturm verirrt sie sich. Vergrößern
    Vivienne (Jane Chirwa) ist die Einzige, die Hilfe holen kann. Doch in dem Schneesturm verirrt sie sich.
    Fotoquelle: ARD / Stefanie Leo
Serie, Arztserie
Eine gefährliche Suche und doppeltes Baby-Drama
Von Sarah Kohlberger

Infos
Originaltitel
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ARD
Di., 17.12.
20:15 - 21:45
Ganz in Weiß


Mit dem 90-Minüter "Ganz in Weiß" strahlt das Erste nun den ersten Spielfilm der Vorabendserie "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" aus – und kombiniert atemberaubende Landschaftsbilder mit hochdramatischen Ereignissen.

Was für eine traumhafte Aussicht: Die Kamera gleitet über tief verschneite Gletscher, sonnenbeschienene Bergwände und angezuckerte Bäume. Es ist eine Gegend voller Schönheit – aber auch voller Gefahr. Und in genau dieser schwebt das Team rund um Julia (Mirka Pigulla) in dem hochspannenden Serienspezial "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Ganz in Weiß", das nun eine Woche vor Weihnachten im Ersten zur Primetime ausgestrahlt wird.

Es ist der allererste 90-minütige Spielfilm des Ablegers der seit über 20 Jahren ausgestrahlten Krankenhausserie "In aller Freundschaft" (dienstags, 21.00 Uhr). Dabei sah es für die ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" (donnerstags, 18.50 Uhr) am Anfang gar nicht mal so gut aus: Während "In aller Freundschaft" im Schnitt über fünf Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockt, startete die jüngere Version 2015 erst noch holprig und kam nur auf knapp über zwei Millionen Zuschauer. Danach ging es mit den Zahlen allerdings stetig aufwärts, und auch dieses erste hochdramatische Spezial in Spielfilmlänge dürfte dem Ableger noch mal einigen Schwung verleihen. Verdient hätte es der Film.

Hoch oben in den verschneiten Bergen wollen die Assistenzärzte des Johannes-Thal-Klinikums in Erfurt an einem Lehrgang teilnehmen, um zu lernen, wie man sich in den Bergen sicher bewegt. Doch die Theorie wandelt sich schneller als gedacht in die Praxis um. Der Bergführer Gregor (Nicholas Reinke), der bei seinen Kollegen nicht sonderlich beliebt ist, verschwindet plötzlich. Seine Frau Elisabeth (Gabriela Lindl) kann sich denken, wo er ist. Obwohl sie hochschwanger ist, will sie sich aufmachen, ihn zu suchen. Natürlich lassen sie die Bergführerin Maria (Cosima Lehninger), Vivienne (Jane Chirwa), Julia (Mirka Piqulla) und Tom (Tilman Pörzgen) nicht unbegleitet gehen.

Kein Glück, und dann auch noch Pech

Es kommt, wie es kommen muss: Gregor liegt verletzt in einer Felsspalte, und als die anderen versuchen, ihn rauszuholen, lockert sich ein Haken, und sie sitzen selbst fest. Vivi ist die Einzige, die oben geblieben ist und Hilfe holen kann. Doch dann geht alles nacheinander schief, was die Rettung sehr viel schwerer macht: Das Funkgerät funktioniert nicht, ein Schneesturm zieht auf, und zu allem Überfluss fangen bei Elisabeth auch noch die Wehen an ...

Währenddessen spielt sich auch daheim in Erfurt ein Baby-Drama ab: Die kleine Raia ist schwer erkrankt, und Ben (Philipp Danne) weiß bald keinen Ausweg mehr, als sie in die Klinik zu bringen. Sofort reist auch Dr. Sherbaz (Sanam Afrashteh) an, um ihrer Tochter beizustehen – doch das Fieber geht trotz aller Mühen nicht runter.

Regisseur Steffen Mahnert spielt in "Ganz in Weiß" mit vielen Emotionen und schuf einen dramatischen Film abseits vom Krankenhaus, der zwar generell vorhersehbare Strukturen aufweist, dazwischen aber immer wieder überrascht. Die Geschichte aus der Feder von Joachim Friedmann wurde in dem Tiroler Kaunertal gedreht und macht auch noch mal deutlich, wie gefährlich es in den Bergen sein kann – vor allem, wenn man alleine unterwegs ist. In weiteren Rollen spielen die bekannten Gesichter der Serie, Mike Adler, Luan Gummich, Horst Günter Marx, Marijam Agischewa und Stefan Ruppe, sowie Wolfgang Maria Bauer, Simon Böer und Franz-Xaver Brückner in Episodenrollen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Cartoon Network Die zwölfjährigen Freunde Kevin, Tyler, Jennifer (genannt „Shope“) und Roach könnten sich eigentlich auf Lernen und Schule konzentrieren – wenn sie nicht zufällig von Außerirdischen für eine spektakuläre Mission auserkoren worden wären. Die Aliens statten die vier jungen Kanadier mit Superkräften aus, damit sie die Welt vor einem bösen Virus retten.

Supernoobs - Superkräfte aus Versehen - Der Überraschungsangriff

Serie | 27.01.2020 | 17:25 - 17:35 Uhr
/500
Lesermeinung
sixx Castle

Castle - Reich und tot

Serie | 27.01.2020 | 20:15 - 21:10 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
ZDFneo Ron McLaughlin (Nick Sidi).

Inspector Banks - Eine seltsame Affäre (1)

Serie | 27.01.2020 | 23:10 - 00:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Schluss nach 15 Jahren und 99 Folgen: Bastian Pastewka beendet seine herausragende Sitcom "Pastewka" - und zieht die große Humorbilanz.

Mit "Pastewka" endet eine stilistisch einzigartige Sitcom, weil ihr Erfinder es so will. Zeit für di…  Mehr

Wer wurde in den bisherigen zwölf Staffeln von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Dschungelkönig? Wir blicken in einer Bildergalerie auf die Sieger zurück.

Zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten sind 2020 ins RTL-"Dschungelcamp" gezogen. Doch am End…  Mehr

Katja (Simone Thomalla, Mitte) muss bei einem Streit zwischen Linda (Julia Brendler) und Landwirt Feichtmayr (Franz Xaver Zeller) dazwischengehen. "Frühling - Spuren der Vergangenheit" ist der bereits 25. Teil der ZDF-Reihe "Frühling".

Dorfhelferin Katja trifft auf eine mysteriöse Frau. Sie scheint obdachlos zu sein. Doch dann stellt …  Mehr

"Die Leute mögen sagen, ich könne nicht singen. Aber niemand kann sagen, ich sang nicht", Florence Foster Jenkins (Meryl Streep) wird sich mit einer realistischen Selbsteinschätzung aus Stephen Frears berührender Tragkomödie verabschieden.

Florence Foster Jenkins wollte eine große Opern-Diva sein - doch leider konnte sie nicht singen. Die…  Mehr

Unfassbar! Trotz ihrer beachtlichen Größe galt die Tempelanlage Borobodur auf Java über Jahrhunderte als vergessen.

Im zweiten Teil der Doku-Reihe "Ungelöste Fälle der Archäologie" untersucht der TV-Professor Harald …  Mehr