Mission Wahrheit - Die New York Times und Donald Trump

  • Dean Baquet (2.v.l.), seit Mai 2014 Chefredakteur der "New York Times", beim morgendlichen Meeting Vergrößern
    Dean Baquet (2.v.l.), seit Mai 2014 Chefredakteur der "New York Times", beim morgendlichen Meeting
    Fotoquelle: WDR
  • Maggie Haberman, Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, beim Telefonat mit Donald Trump Vergrößern
    Maggie Haberman, Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, beim Telefonat mit Donald Trump
    Fotoquelle: WDR
  • Mark Mazzetti, Leiter des Investigativteams in Washington Vergrößern
    Mark Mazzetti, Leiter des Investigativteams in Washington
    Fotoquelle: WDR
  • Julie Hirschfeld Davis (li.), Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, und Elisabeth Bumiller (re.), Leiterin des Washington-Büros der "New York Times", während Trumps erster Rede vor dem Kongress Vergrößern
    Julie Hirschfeld Davis (li.), Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, und Elisabeth Bumiller (re.), Leiterin des Washington-Büros der "New York Times", während Trumps erster Rede vor dem Kongress
    Fotoquelle: WDR
  • Die Investigativermittler zur Russlandaffäre: Adam Goldman, Matt Apuzzo, Mark Mazzetti und Matthew Rosenberg (v.l.) Vergrößern
    Die Investigativermittler zur Russlandaffäre: Adam Goldman, Matt Apuzzo, Mark Mazzetti und Matthew Rosenberg (v.l.)
    Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
Mission Wahrheit - Die New York Times und Donald Trump

Infos
Foto, ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 06.11.
20:15 - 21:05
Die ersten hundert Tage


Am 8. November 2016 wurde Donald J. Trump zum Präsidenten der USA gewählt und am 20. Januar 2017 als 45. US-Präsident vereidigt. Ein Jahr lang begleitete die Emmy-Gewinnerin und oscarnominierte Regisseurin Liz Garbus Redakteure der "New York Times" bei ihrer Berichterstattung über Trump und seine Regierung.

Vom Amtseid über die ersten Anzeichen russischer Wahlkampfmanipulation bis hin zu Trumps immer vehementeren Angriffen auf die "Fake News"-Medien wurde den Journalisten/-innen schnell klar, dass sie es mit dem ungewöhnlichsten Präsidenten aller Zeiten zu tun haben. Die Doku-Reihe zeigt den vielleicht gefährlichen US-Präsidenten, seinen Frontalangriff auf die Grundfesten der amerikanischen Demokratie - sowie die enorme Verantwortung der Medien als vierte Gewalt im Staat.

Weitere Informationen zur Doku finden Sie hier.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Allein im australischen Outback(Kimberley, Australia)

Report | 18.12.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr (noch 58 Min.)
4.2/505
Lesermeinung
3sat Kameramann Heribert Schöller bei Dreharbeiten im Packeis

Nach der langen Nacht - Der Winter auf Spitzbergen

Report | 18.12.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr

"Bambi" als Strafe: Ein US-Richter verurteilte einen chronischen Wilderer zum Schauen des Disney-Klassikers.

Ein Richter in den USA greift zu kreativen Mitteln: Er verdonnerte einen unbelehrbaren Wilderer dazu…  Mehr

Andrea Sawatzki - wenn sie lächelt, strahlt sie übers ganze Gesicht.

In der SAT.1-Komödie "Es bleibt in der Familie" spielt Andrea Sawatzki eine Frau, die unfreiwillig z…  Mehr

Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Hin- und Rückspiel der…  Mehr

Landschaftsidyll, aber keine Perspektive? Die Frontal 21-Reportage "Stadt, Land, Schluss?" beschäftigt sich mit der Frage, ob die Vernachlässigung der ländlichen Räume gesellschaftlichen Unfrieden stiftet. Hier eine Luftaufnahme, die bei Prenzlau entstand.

Viele Menschen, die auf dem Land leben, fühlen sich benachteiligt. Die "Frontal 21-Doku" widmet sich…  Mehr