Mission Wahrheit - Die New York Times und Donald Trump

  • Dean Baquet (2.v.l.), seit Mai 2014 Chefredakteur der "New York Times", beim morgendlichen Meeting Vergrößern
    Dean Baquet (2.v.l.), seit Mai 2014 Chefredakteur der "New York Times", beim morgendlichen Meeting
    Fotoquelle: WDR
  • Maggie Haberman, Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, beim Telefonat mit Donald Trump Vergrößern
    Maggie Haberman, Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, beim Telefonat mit Donald Trump
    Fotoquelle: WDR
  • Mark Mazzetti, Leiter des Investigativteams in Washington Vergrößern
    Mark Mazzetti, Leiter des Investigativteams in Washington
    Fotoquelle: WDR
  • Julie Hirschfeld Davis (li.), Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, und Elisabeth Bumiller (re.), Leiterin des Washington-Büros der "New York Times", während Trumps erster Rede vor dem Kongress Vergrößern
    Julie Hirschfeld Davis (li.), Korrespondentin der "New York Times" für das Weiße Haus, und Elisabeth Bumiller (re.), Leiterin des Washington-Büros der "New York Times", während Trumps erster Rede vor dem Kongress
    Fotoquelle: WDR
  • Die Investigativermittler zur Russlandaffäre: Adam Goldman, Matt Apuzzo, Mark Mazzetti und Matthew Rosenberg (v.l.) Vergrößern
    Die Investigativermittler zur Russlandaffäre: Adam Goldman, Matt Apuzzo, Mark Mazzetti und Matthew Rosenberg (v.l.)
    Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
Mission Wahrheit - Die New York Times und Donald Trump

Infos
Foto, ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 06.11.
20:15 - 21:05
Die ersten hundert Tage


Am 8. November 2016 wurde Donald J. Trump zum Präsidenten der USA gewählt und am 20. Januar 2017 als 45. US-Präsident vereidigt. Ein Jahr lang begleitete die Emmy-Gewinnerin und oscarnominierte Regisseurin Liz Garbus Redakteure der "New York Times" bei ihrer Berichterstattung über Trump und seine Regierung. Vom Amtseid über die ersten Anzeichen russischer Wahlkampfmanipulation bis hin zu Trumps immer vehementeren Angriffen auf die "Fake News"-Medien wurde den Journalisten/-innen schnell klar, dass sie es mit dem ungewöhnlichsten Präsidenten aller Zeiten zu tun haben. Die Doku-Reihe zeigt den vielleicht gefährlichen US-Präsidenten, seinen Frontalangriff auf die Grundfesten der amerikanischen Demokratie - sowie die enorme Verantwortung der Medien als vierte Gewalt im Staat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Durstlöschen mit Elbwasser.

NaturNah - Deichpflege in der Großstadt

Report | 06.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

Mythos Glashütte - Die Uhrenstadt in Sachsen

Report | 06.11.2018 | 20:45 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die "New York Times"-Journalisten Matt Apuzzo (li.), Michael Shear (Mi.) und Lara Jakes (re.) erfahren von James Comeys Kündigung.

Mission Wahrheit - Die New York Times und Donald Trump - Aufschlag Trump

Report | 06.11.2018 | 21:05 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr