Sie spielten um ihr Leben

  • Poster. Vergrößern
    Poster.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Rolle der Musik im Leben der Juden während des Holocaust. Vergrößern
    Die Rolle der Musik im Leben der Juden während des Holocaust.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Pianistin Alice Herz-Sommer (1903 - 2014) und Sängerin Greta Klingsberg (Jahrgang 1929) waren gemeinsam im KZ Theresienstadt. Vergrößern
    Von links: Pianistin Alice Herz-Sommer (1903 - 2014) und Sängerin Greta Klingsberg (Jahrgang 1929) waren gemeinsam im KZ Theresienstadt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pianist Chaim Revael (1924 - 2014) beim Spiel. Vergrößern
    Pianist Chaim Revael (1924 - 2014) beim Spiel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Cellistin Anita Lasker-Wallfisch (Jahrgang 1925) und die Pianist Alice Herz-Sommer (1903 - 1914), beides KZ-Überlebende. Vergrößern
    Von links: Cellistin Anita Lasker-Wallfisch (Jahrgang 1925) und die Pianist Alice Herz-Sommer (1903 - 1914), beides KZ-Überlebende.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Bühne für die Theateraufführung von Brundibár. Vergrößern
    Die Bühne für die Theateraufführung von Brundibár.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kinderoper Brundibár, die in Theresienstadt 55 Mal aufgeführt wurde. Vergrößern
    Kinderoper Brundibár, die in Theresienstadt 55 Mal aufgeführt wurde.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • KZ Theresienstadt - in Reminiszenz an den Pianisten Alexander Tamir (Jahrgang 1931). Vergrößern
    KZ Theresienstadt - in Reminiszenz an den Pianisten Alexander Tamir (Jahrgang 1931).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sängerin Greta Klingsberg, Jahrgang 1929, hat als 13-Jährige in Theresienstadt "Aninka", eine der Hauptrollen von Brundibár gespielt. Vergrößern
    Sängerin Greta Klingsberg, Jahrgang 1929, hat als 13-Jährige in Theresienstadt "Aninka", eine der Hauptrollen von Brundibár gespielt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anita Lasker-Wallfisch in Auschwitz. Vergrößern
    Anita Lasker-Wallfisch in Auschwitz.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Frauenorchester von Auschwitz. Vergrößern
    Das Frauenorchester von Auschwitz.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Konzerte im KZ
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Großbritannien / Israel / USA
Produktionsdatum
2017
BR
Mi., 24.01.
22:45 - 23:35


Die Dokumentation hat acht Musikerinnen und Musiker aufgespürt, die das Grauen der deutschen Vernichtungslager überlebten, weil die Nazis sie für zynische Unterhaltungszwecke missbrauchten.

Es war ein besonders zynischer Aspekt der gefürchteten "Selektion", die die Nazis in den deutschen Vernichtungslagern für Juden, Systemgegner und Andersdenkende etabliert hatten. Während der Großteil der Inhaftierten in grausamer Zwangsarbeit zu Tode geschunden oder gleich ermordet wurde, sortierten die Lager-Verantwortlichen einige Gefangene aus, die ihnen anders zu Diensten sein sollten – auch als Musiker, die die Wärter und Insassen unterhalten sollten. "Das Cello hat mein Leben gerettet", erzählt etwa Anita Lasker-Wallfisch in der bewegenden BR-Dokumentation "Sie spielten um ihr Leben". Sie wurde einst als Mitglied für ein Mädchenorchester im KZ Auschwitz ausgewählt und entging so der Gaskammer. Die Komponistin, Dozentin und Filmemacherin Nurit Jugend hat für ihren Film acht Musikerinnen und Musiker aufgespürt, die die Vernichtungslager überlebten – weil sie Musik machten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Unerklärliche Phänomene - Ancient Aliens

Unerklärliche Phänomene - Ancient Aliens - Die Entführten(The Returned)

Report | 14.08.2018 | 23:15 - 00:10 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Nocheinmal HH 4: Reeperbahn nebenan

Nocheinmal HH 4: Reeperbahn nebenan

Report | 15.08.2018 | 00:00 - 01:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Body Cam Cops

Body Cam Cops - Episode 5(Episode 5)

Report | 15.08.2018 | 00:15 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr