The Program - Um jeden Preis

  • Mit systematischer Optimierung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit schummelt sich Lance Armstrong (Ben Foster) an die Spitze der Radsportwelt. Vergrößern
    Mit systematischer Optimierung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit schummelt sich Lance Armstrong (Ben Foster) an die Spitze der Radsportwelt.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Über Twitter hatte Lance Armstrong einst ein Bild verbreitet, dass ihn vor den Gelben Trikots der Tour in seinem Wohnzimmer zeigte: "Just hanging" hatte er dazu geschrieben. "Ich hänge einfach nur rum": Alles, was Ermittler und Staatsanwälte in der echten Welt herausfanden, konnte sein Selbstbild nicht erschüttern. Armstrong-Darsteller Ben Foster zeichnet den Radsport-Narziss mit feinen Nuancen und macht ihn dadurch sehr menschlich. Vergrößern
    Über Twitter hatte Lance Armstrong einst ein Bild verbreitet, dass ihn vor den Gelben Trikots der Tour in seinem Wohnzimmer zeigte: "Just hanging" hatte er dazu geschrieben. "Ich hänge einfach nur rum": Alles, was Ermittler und Staatsanwälte in der echten Welt herausfanden, konnte sein Selbstbild nicht erschüttern. Armstrong-Darsteller Ben Foster zeichnet den Radsport-Narziss mit feinen Nuancen und macht ihn dadurch sehr menschlich.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Lance Armstrong (Ben Foster) ist nicht nur der vielleicht größte Betrüger der Sportgeschichte, sondern auch ein Mann, der Gutes tut: Mit seiner Livestrong-Stiftung unterstützt er die Krebsforschung und war Inspiration für unzählige Menschen in ihrem Kampf gegen die Krankheit. Vergrößern
    Lance Armstrong (Ben Foster) ist nicht nur der vielleicht größte Betrüger der Sportgeschichte, sondern auch ein Mann, der Gutes tut: Mit seiner Livestrong-Stiftung unterstützt er die Krebsforschung und war Inspiration für unzählige Menschen in ihrem Kampf gegen die Krankheit.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Lance Armstrong (Ben Foster) trainiert mit Sauerstoffmaske und Elektroden, um die Tour zu gewinnen. Vergrößern
    Lance Armstrong (Ben Foster) trainiert mit Sauerstoffmaske und Elektroden, um die Tour zu gewinnen.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • David Walsh (Chris O'Dowd) gehört zu den wenigen Journalisten, die Lance Armstrongs unglaubliche Leistungssteigerung echt unglaublich finden. Vergrößern
    David Walsh (Chris O'Dowd) gehört zu den wenigen Journalisten, die Lance Armstrongs unglaubliche Leistungssteigerung echt unglaublich finden.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Der umstrittene Arzt Michele Ferrari (Guillaume Canet) versorgte Lance Armstrong jahrelang mit verbotenen Substanzen. Seine Festnahme traf den Tour-Sieger schwer. Vergrößern
    Der umstrittene Arzt Michele Ferrari (Guillaume Canet) versorgte Lance Armstrong jahrelang mit verbotenen Substanzen. Seine Festnahme traf den Tour-Sieger schwer.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Erst nachdem Lance Armstrongs ehemaliger Team-Kollege Floyd Landis (Jesse Plemons) als Kronzeuge auspackt, erfährt die Welt, wie ausgeklügelt das Doping-System bei Lance Armstrong war. Vergrößern
    Erst nachdem Lance Armstrongs ehemaliger Team-Kollege Floyd Landis (Jesse Plemons) als Kronzeuge auspackt, erfährt die Welt, wie ausgeklügelt das Doping-System bei Lance Armstrong war.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
  • Bob Hamman (Dustin Hoffman, rechts) und Journalist David Walsh (Chris O'Dowd) unterhalten sich über Lance Armstrongs Doping. Vergrößern
    Bob Hamman (Dustin Hoffman, rechts) und Journalist David Walsh (Chris O'Dowd) unterhalten sich über Lance Armstrongs Doping.
    Fotoquelle: ZDF / Studiocanal/Larry Horricks
Spielfilm, Biografie
Den Sieg im Blut
Von Andreas Fischer

Infos
Originaltitel
The Program
Produktionsland
Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
2015
Kinostart
Do., 08. Oktober 2015
ZDF
Di., 07.08.
23:00 - 00:35


"The Program – Um jeden Preis" ist ein unterhaltsames und spannendes Drama über Lance Armstrong, der die Tour de France siebenmal gewann und seine Titel im Dopingsumpf verlor.

Die Tour de France ist der Traum, eine der härtesten Sportveranstaltungen der Welt zu gewinnen das Ziel. Lance Armstrong hat es erreicht. Siebenmal in Folge, von 1999 bis 2005. Das machte den US-Profi zum erfolgreichsten Radrennfahrer der Geschichte. Bis ihn seine Geschichte einholte. Eine Geschichte von systematischem Doping, von Lügen und Drohungen – und von der Selbstdemontage eines Denkmals. Eine Geschichte, die der britische Regisseur Stephen Frears erstmals in fiktionalisierter Form umsetzte.

Sein ansehnlicher Sportkrimi "The Program – Um jeden Preis" (2015), der von David Walshs Sachbuch "Seven Deadly Sins" faktisch untermauert ist, wird nun im ZDF wiederholt. Dabei zeichnet Hauptdarsteller Ben Foster den gefallenen Helden keineswegs als unmenschliches Monster – im Gegenteil. Auch wenn Lance Armstrong im Fortgang der Geschichte immer unausstehlicher wird, behält er doch seine menschlichen Züge.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Program - Um jeden Preis" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Program - Um jeden Preis"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Dan Rather (Robert Redford) ist eine Fernsehlegende.

TV-Tipps Der Moment der Wahrheit

Spielfilm | 21.10.2018 | 23:35 - 01:28 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
3sat Barbara Romaner (Alma Mahler)

Mahler auf der Couch

Spielfilm | 28.10.2018 | 00:25 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
1/500
Lesermeinung
WDR Martin Luther King (David Oyelowo, Mitte) führt den Marsch der Bürgerrechtler von Selma nach Montgomery an.

Selma

Spielfilm | 30.10.2018 | 23:55 - 01:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3/507
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr