The Purge: Election Year

  • "The Purge: Election Year" erzählt von einer gewaltvollen "Säuberungen" in den USA. Die Aufständischen tragen erschreckende Masken (im Bild: Liza Colón-Zayas). Vergrößern
    "The Purge: Election Year" erzählt von einer gewaltvollen "Säuberungen" in den USA. Die Aufständischen tragen erschreckende Masken (im Bild: Liza Colón-Zayas).
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Vehement setzt sich Senatorin und Präsidentschaftskandidatin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell) für die Abschaffung der "Säuberung" ein. Vergrößern
    Vehement setzt sich Senatorin und Präsidentschaftskandidatin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell) für die Abschaffung der "Säuberung" ein.
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Dadurch wird die Ministerin (Elizabeth Mitchell) selbst zur Zielscheibe der Aufständischen. Vergrößern
    Dadurch wird die Ministerin (Elizabeth Mitchell) selbst zur Zielscheibe der Aufständischen.
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Leo Barnes (Frank Grillo) und Charlie Roan (Elizabeth Mitchell) müssen sogar Abraham Lincoln fürchten. Vergrößern
    Leo Barnes (Frank Grillo) und Charlie Roan (Elizabeth Mitchell) müssen sogar Abraham Lincoln fürchten.
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Unter den Randalierern ist auch die Teenagerin Kimmy (Brittany Mirabile). Vergrößern
    Unter den Randalierern ist auch die Teenagerin Kimmy (Brittany Mirabile).
    Fotoquelle: Universal Pictures / Michele K. Short
  • Gemeinsam gegen den Aufstand: Joe Dixon (Mykelti Williamson, links), Leo Barnes (Frank Grillo, zweiter von links), Marcos (Joseph Julian Soria, dritter von links) und Laney Rucker (Betty Gabriel, zweite von rechts) unterstützen Senator Charlie Roan (Elizabeth Mitchell, rechts). Vergrößern
    Gemeinsam gegen den Aufstand: Joe Dixon (Mykelti Williamson, links), Leo Barnes (Frank Grillo, zweiter von links), Marcos (Joseph Julian Soria, dritter von links) und Laney Rucker (Betty Gabriel, zweite von rechts) unterstützen Senator Charlie Roan (Elizabeth Mitchell, rechts).
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Dante Bishop (Edwin Hodge, links) und Leo Barnes (Frank Grillo, rechts) kümmern sich um die Sicherheit der Senatorin. Vergrößern
    Dante Bishop (Edwin Hodge, links) und Leo Barnes (Frank Grillo, rechts) kümmern sich um die Sicherheit der Senatorin.
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Als die Versicherungsbeiträge seines Ladens extrem steigen, beschließt Joe Dixon (Mykelti Williamson) das Gebäude selbst gegen die Krawalle zu schützen. Vergrößern
    Als die Versicherungsbeiträge seines Ladens extrem steigen, beschließt Joe Dixon (Mykelti Williamson) das Gebäude selbst gegen die Krawalle zu schützen.
    Fotoquelle: TVNOW / ©2016 UNIVERSAL STUDIOS
  • Ohne ihre Waffen hätten Marcos (Joseph Julian Soria, links), Laney Rucker (Betty Gabriel, zweite von links) und Joe Dixon (Mykelti Williamson, rechts) keine Chance. Vergrößern
    Ohne ihre Waffen hätten Marcos (Joseph Julian Soria, links), Laney Rucker (Betty Gabriel, zweite von links) und Joe Dixon (Mykelti Williamson, rechts) keine Chance.
    Fotoquelle: Universal Pictures / Michele K. Short
Spielfilm, Horrorfilm
Karneval der Killer
Von Andreas Günther

Infos
Originaltitel
The Purge: Election Year
Produktionsland
USA, F
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 15. September 2016
RTL
So., 23.02.
22:10 - 00:15


Der dritte Film der "Purge"-Reihe stellt ein politisches Ende der jährlichen blutigen "Säuberung" in Aussicht. Den Kampf darum schlachtet er aber buchstäblich aus.

Amerika? Ein großartiges Land, das großartigste Land der Welt! Die so ehrfurchtsvoll und begeistert reden, haben einen slawischen, vielleicht russischen Akzent. Es sind Touristen. In der dritten Folge des dystopischen Franchise "The Purge: Election Year" kommen Freizeitkiller aus aller Welt in die USA, um an der Nacht der "Säuberung" teilzunehmen, in der Mord und auch alle anderen Verbrechen zwecks Entladung böser Triebe erlaubt sind. RTL zeigt den Film als Free-TV-Premiere.

Seit dem Vorgänger "The Purge: Anarchy" (2014) sind zwei Jahre vergangen. Die Institution der "Säuberung" umstrittener denn je. Ihre Gegner brandmarken sie als rassistisch und soziale Schandtat, weil Minderheiten und Arme die meisten Opfer beklagen. Außerdem gibt es Gerüchte, dass das jährliche Ritual bloß Geschäftemacherei mit der Angst und dem Töten begünstigt.

Gegen die herrschende Clique der sogenannten "neuen Gründerväter", deren Macht auf der "Säuberung" beruht, formiert sich militanter Widerstand im Untergrund. Den politischen Weg geht Senatorin und Präsidentschaftskandidatin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell). Nachdem sie als Jugendliche die Ermordung ihrer Familie miterleben musste, will sie den blutigen Tag im Falle ihrer Wahl abschaffen. In Minister Edwidge Owens (Kyle Secor) hat sie einen unerbittlichen Feind, der sie in der nächsten Nacht der "Säuberung" beseitigen lassen will. Doch Leibwächter Leo Barnes (Frank Grillo) ist zu allem entschlossen, um Roans Leben zu retten.

Die Amerika-Liebhaber tragen Masken und Kleidung der Gründerväter wie George Washington und Thomas Jefferson, während sie eine am Boden liegende Senatorin und ihren Bodyguard traktieren. Mit diesem inszenatorischen Kniff hält der Film unter der Regie von James DeMonaco allen falschen Demokraten den Spiegel vor. Aber ebenso drängt sich der Verdacht auf, dass das Thema Politik vor allem als Vorwand für Gemetzel dienen darf.

Überraschend logisch führt der dritte Teil die beiden vorangehenden "Purge"-Filme fort. In "The Purge – Die Säuberung" (2013) ging es noch um das überschaubare Problem, einem Verfolgten Schutz zu gewähren und sich gegen Eindringlinge zu verteidigen. Rassismus und Ungleichheit sind schon virulent, konsequenterweise klagte das Sequel "The Purge: Anarchy" dann auch das "Purgen" der Reichen an. Die einzige Gegenwehr hieß allerdings abermals: Gewalt. Dagegen verheißt nun Charlie Roan eine echte Alternative. Diese Figur ist attraktiv, human, vernünftig und herzlich, also eine angenehme Lichtgestalt angesichts der in Medien und anderswo grassierenden Politik- und Politikerschmähung.

Nach der Fortsetzung "The First Purge" aus dem Jahr 2018 steht 2020 das Ende der Filmreihe bevor: Mit "The Purge 5" beschließt Drehbuchautor James DeMonaco seinen Epos. Der Film unter der Regie von Everardo Gout soll am 10. Juli 2020 in den Kinos anlaufen.

The Purge: Election Year – So. 23.02. – RTL: 22.10 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Purge 3: Election Year" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Purge 3: Election Year"

Das könnte Sie auch interessieren

Sky Action L-R: Kate Triton (Kelly Carlson) and John Triton (John Cena)

The Marine

Spielfilm | 24.02.2020 | 01:05 - 02:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.6/505
Lesermeinung
Sky Emotion Sean Patrick Flanery als Charlie

My First Miracle

Spielfilm | 24.02.2020 | 14:45 - 16:40 Uhr
/500
Lesermeinung
Sky Cinema Stuart Goodson (Emilio Estevez)

Ein ganz gewöhnlicher Held

Spielfilm | 24.02.2020 | 14:50 - 16:50 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
In der fünften Staffel von "Das große Promibacken" zeigen acht Prominente ihr Können in der Küche. Wir stellen die acht Kandidaten vor.

Acht Prominente wagen sich an die Rührschüssel und treten in der neuen Staffel der SAT.1-Sendung "Da…  Mehr

In der zehnten Staffel von "Der Bachelor" wird noch mehr geknuscht als sonst. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Ein Mann, 22 Frauen: "Bachelor" Sebastian Preuß will mit Hilfe von RTL seine Traumfrau finden. Wer e…  Mehr

GNTM-Kandidatin Lijana versucht, beim Fotoshooting eine spektakuläre Pose zu finden.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Das sind die Stars der Neuauflage von "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", die ab 18. März bei VOX zu sehen ist: (von links) Gemma (Zoe Boyle), Duffy (John Paul Reynolds), Maya (Nathalie Emmanuel), Kash (Nikesh Patel), Zara (Sophia La Porta), Ainsley (Rebecca Ritterhouse) und Craig (Brandon Mychal Smith).

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" feiert ein Comeback im Serien-Format. Hugh Grant wird zwar fehle…  Mehr