Todesmelodie

  • Sean Mallory (James Coburn, li.) und Juan Miranda (Rod Steiger, re.) streiten sich, weil die Tresorräume der Bank von Mesa Verde kein Geld, sondern 320 Patrioten beherbergten. Vergrößern
    Sean Mallory (James Coburn, li.) und Juan Miranda (Rod Steiger, re.) streiten sich, weil die Tresorräume der Bank von Mesa Verde kein Geld, sondern 320 Patrioten beherbergten.
    Fotoquelle: ARD
  • Juan Miranda (Rob Steiger, Mi.) ist schockiert, als er in der Bank statt der erträumten Schätze einen Haufen Patrioten vorfindet. Vergrößern
    Juan Miranda (Rob Steiger, Mi.) ist schockiert, als er in der Bank statt der erträumten Schätze einen Haufen Patrioten vorfindet.
    Fotoquelle: ARD
  • Als Juan Miranda (Rod Steiger, re.) und seine Familie mit dem Zug nach Mesa Verde fahren, wird er von zwei Polizisten erkannt. Vergrößern
    Als Juan Miranda (Rod Steiger, re.) und seine Familie mit dem Zug nach Mesa Verde fahren, wird er von zwei Polizisten erkannt.
    Fotoquelle: ARD
  • Juan Miranda (Rod Steiger) raubt zusammen mit seiner Sippschaft reiche Reisende aus. Sein größter Coup soll ein Überfall auf die Bank von Mesa Verde werden. Vergrößern
    Juan Miranda (Rod Steiger) raubt zusammen mit seiner Sippschaft reiche Reisende aus. Sein größter Coup soll ein Überfall auf die Bank von Mesa Verde werden.
    Fotoquelle: ARD
  • Der irische Ex-Revolutionär Sean Mallory (James Coburn) ist mit den Taschen voller Dynamit und Nitroglyzerin auf dem Weg nach Mesa Verde. Vergrößern
    Der irische Ex-Revolutionär Sean Mallory (James Coburn) ist mit den Taschen voller Dynamit und Nitroglyzerin auf dem Weg nach Mesa Verde.
    Fotoquelle: ARD
Spielfilm, Italowestern
Todesmelodie

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: Rafran Cinematografica
Originaltitel
Giù la testa
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
1971
DVD-Start
Do., 09. Juni 2005
arte
So., 19.11.
20:15 - 22:45


Juan Miranda bekommt einiges von dem zu hören, was feine Herrschaften über ihn und seinesgleichen denken, als der abgerissene Mexikaner ausnahmsweise in eine komfortable Reisekutsche zusteigen darf. Es dauert allerdings nicht lange, da zittert die hochnäsige Gesellschaft vor ihm, denn Juan entpuppt sich als Bandit, der sich mit den männlichen Mitgliedern seiner Sippe als Wegelagerer durchschlägt.

Kurz darauf lernt Juan auf spektakuläre Weise Sean Mallory kennen. Der irische Ex-Revolutionär knattert auf einem Motorrad durch die Gegend, mit so viel Dynamit und Nitroglyzerin am Leibe, dass er ganz Mexiko in die Luft jagen könnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Umgang miteinander ist Juan begeistert und will Mallory unbedingt dafür gewinnen, mit ihm die Bank in Mesa Verde auszurauben. Zunächst hält der Ire gar nichts davon.

Als die beiden dann doch zusammenkommen und Mallory ihm den Weg zu den vermeintlichen Schätzen freisprengt, erlebt Juan bestürzt, dass der Ex-Revolutionär ihn an der Nase herumgeführt hat. Immerhin wird er zusammen mit Mallory bald als revolutionärer Held gefeiert, obwohl der schlitzohrige Mexikaner gar nichts von der Revolution hält.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Todesmelodie" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Suspiria

Suspiria

Spielfilm | 28.11.2018 | 22:40 - 00:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.83/506
Lesermeinung
3sat Während es zwischen den verfeindeten Clans zu einer wilden Schießerei auf dem Friedhof gekommen ist, ist Joe im Lager der Rojos auf die gefangene Marisol (Marianne Koch) gestoßen, die von ihrem Mann beim Pokern an Ramón verspielt wurde. Er übergibt sie den Baxters.

Für eine Handvoll Dollar

Spielfilm | 13.12.2018 | 22:25 - 00:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/5010
Lesermeinung
3sat El Indio (Gian Maria Volonté, links) ist gerissen und brutal und verfolgt einen Plan, wie er sich Monco vom Hals schaffen kann, denn Monco und Mortimer hatten beschlossen, El Indios Bande zu infiltrieren.

Für ein paar Dollar mehr

Spielfilm | 14.12.2018 | 22:25 - 00:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4.22/509
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr