Too young to die

  • Falco mit seiner Ehefrau Isabella und Ziehtochter Katharina Bianca Vergrößern
    Falco mit seiner Ehefrau Isabella und Ziehtochter Katharina Bianca
    Fotoquelle: ZDF
  • Falcos Grabstein auf dem Wiener Zentralfriedhof Vergrößern
    Falcos Grabstein auf dem Wiener Zentralfriedhof
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Popstar Falco hatte viele Gesichter … Vergrößern
    Der Popstar Falco hatte viele Gesichter …
    Fotoquelle: ZDF
  • Falcos legendärer Auftritt auf der Donauinsel 1993 Vergrößern
    Falcos legendärer Auftritt auf der Donauinsel 1993
    Fotoquelle: ZDF
  • Falco war Österreichs größter Popstar und einer der besten europäischen Musiker seiner Zeit. Vergrößern
    Falco war Österreichs größter Popstar und einer der besten europäischen Musiker seiner Zeit.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Falcos Höhenflug und Absturz
Von Rupert Sommer

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 24/11 bis 01/12
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
arte
Fr., 24.11.
21:35 - 22:30
Folge 1, Falco - Sterben, um zu leben


Die vierteilige ARTE-Reihe beschäftigt sich mit Stars, die viel zu früh ums Leben kamen. Los geht's mit einer Nahaufnahme des innerlich zerrissenen Popsängers Falco.

Für so manches vielversprechende Talent wurde der öffentliche Erwartungsdruck und das blitzlichtumwitterte Auftreten im Rampenlicht zu einer Belastung. Die vierteilige ARTE-Dokumentarreihe "Too Young to Die" hat es sich zur Aufgabe gemacht, hinter die Mythen und Medieninszenierungen von Stars zu blicken, die viel zu früh ums Leben kamen. Gerne wird nach dem überraschenden Ableben dann von den Göttern geraunt, die diejenigen angeblich deswegen so früh zu sich holen, die sie besonders lieben. Oder von der Selbstzerstörung, die zum Rock'n'Roll-Lebensstil allem Anschein nach zwingend dazu gehört. Im ersten Teil, der bereits 2014 entstand, porträtiert Jobst Knigge den österreichischen Charts-Überflieger Falco, der mit Welthits wie "Amadeus" berühmt wurde, dann abstürzte und mit nur 40 Jahren bei einem Fahrzeug-Crash in der Dominikanischen Republik verunglückte.

ARTE greift damit eine Thematik auf, die der Sender schon vor einiger Zeit in der "Too Young to Die"-Reihe ausgebreitet hatte – unter anderem auch in der einstigen Sonderprogrammierung zum "Summer of Rebels". In früheren Folgen standen unter anderem John Belushi, Heath Ledger, aber auch Musiker wie Kurt Cobain und die Stilikone Sharon Tate im Zentrum. Wann die weiteren Folgen gezeigt werden, steht noch nicht fest.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Asiatische Touristen  beim Essen.

Die Chinesen kommen

Report | 25.09.2018 | 12:10 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 25.09.2018 | 13:00 - 13:30 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
WDR Planet Wissen

Planet Wissen

Report | 25.09.2018 | 13:05 - 14:05 Uhr (noch 27 Min.)
3.63/5046
Lesermeinung
News
Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr