Waldgold
Natur + Reisen, Natur + Umwelt • 23.02.2021 • 22:15 - 22:45
Lesermeinung
Ratlosigkeit in Rumäniens letzten Waldgebieten: Anwohner klagen gegen den illegalen Kahlschlag. Doch kaum jemand will den unmittelbar Betroffenen zuhören.
Vergrößern
In Rumänien ein leider sehr lukratives Geschaft: Illegal werden sogar in Nationalparks sehr alte Bäume gefällt.
Vergrößern
So sieht vermeintlicher Wald nur noch traurig aus: Kahlschlag in Rumäniens Bergen.
Vergrößern
Das ist illegal: Holzstämme aus einem Nationalpark werden zum Abtransport verladen.
Vergrößern
Mit EU-Geldern gepflastert. Auf bestens ausgebauten Straßen rollen die illegalen Holztransporte per Lkw in die nächstgelegenen Sägewerke.
Vergrößern
Originaltitel
Waldgold
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Natur + Reisen, Natur + Umwelt

Illegaler Kahlschlag mitten in Europa

Von Andreas Schoettl

Die letzten großen Waldgebiete in Europa wurden von der EU eigentlich unter Schutz gestellt. Doch die allgegenwärtige Korruption in Rumänien macht es möglich, dass trotzdem im großen Stil abgeholzt wird. Für Aktivisten endet ein Einschreiten gegen diese Umweltsünde mitunter tödlich.

Seit 2007 ist Rumänien ein weiteres Mitglied der Europäischen Union (EU). Insofern hat man sich auch dort einigen Vorgaben, die für die gesamte EU gelten, zu fügen. Ein schwieriges Thema scheint in dem Land am Schwarzen Meer jedoch der Naturschutz zu sein. Denn gerade bei der Abholzung von wertvollen Bäumen winkt ein Millionengeschäft. Aktivisten, die sich gegen die illegale Rodung wehren, leben oft gefährlich. Schlimmer noch: Ein Einschreiten ist bereits tödlich geendet.

In der spannenden Reportage des renommierten Investigativ-Filmemachers Manfred Karremann, die nun im Rahmen von "37°" im Zweiten zu sehen ist, erfährt der Zuschauer unter anderem davon, dass zwei Förster getötet wurden. Sie hatten illegale Holzfäller-Kolonnen bei einem verbotenem Kahlschlag inmitten eines Naturschutzgebietes erwischt. In deutschen Zeitungen war über diesen traurigen Vorfall kaum zu lesen.

Auch die Waldschützer von Agent Green sind schon verprügelt worden. Der Autor Karremann hat die Aktivisten über die Dauer mehrerer Monate mit der Kamera begleitet. Die Route und die Recherchen führten quer durch Rumänien. Es war nicht schwer, illegale Holztransporte mit der Kamera einzufangen. Riesige Lastwagen transportierten seltene und sehr alte Baumstämme beinahe ungeniert über die Straßen des Balkan-Landes. Ein EU-Parlamentarier, selbst ein beherzter Förster, zeigt sich anhand der Bilder geschockt. Er meint, es scheine fünf vor zwölf zu sein für Europas letzte Urwälder.

37°: Waldgold – Europas Urwald in Gefahr – Di. 23.02. – ZDF: 22.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das beste aus dem magazin
Mehrere hundert Mausbilder wurden uns geschickt.
News

Die tollen Mausbilder unserer kleinen Leser

Am 7. März wird die "Sendung mit der Maus" 50 Jahre alt. Zu diesem Anlass hatten wir unsere jüngsten Leser gebeten, uns ihre Mausbilder zu schicken. Die Resonanz war überwältigend.
Armin Maiwald und die Maus: ein echtes Dreamteam.
News

Der Mann hinter der Maus

Mit Armin Maiwald zu sprechen, ist, als würde man einer Sachgeschichte zuhören. Vor 50 Jahren hat er die "Sendung mit der Maus" miterfunden – und ist auch mit 81 Jahren noch dabei.
Eine gesunde Ernährung ist wichtig für das Immunsystem.
Gesundheit

Sechs Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem stärken

Das Immunsystem ist ein wahres Wunderwerk: Es schützt uns, es heilt uns, und wir können es jeden Tag neu stärken. Dazu benötigt das Immunsystem vor allem eine elementare Basisversorgung für die Mobilisierung seiner Abwehrkräfte.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Bleib gesund, Maus!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Maus. Du wirst 50 und gehörst damit für mich seit 46 Jahren zum sonntäglichen Ritual. Gut, mittlerweile bin ich – zumindest chronologisch gesehen – länger schon ein Erwachsener als Kind, dennoch liebe ich die "Sendung mit der Maus".
Joachim Llambi begleitet die 14. "Let's Dance"-Staffel mit einer exklusiven prisma-Kolumne.
News

Vielfältige Tänze

Tänze, Tänze, Tänze… Die Prominenten bei "Le's Dance" müssen zehn Gesellschaftstänze und drei Spezialtänze bis zum Sieg und zum "Dancing Star 2021" getanzt haben.
Der Naturpark Zittauer Gebirge.
Nächste Ausfahrt

Weißenberg: Naturpark Zittauer Gebirge

Auf der A4 von Görlitz nach Bad Hersfeld begegnet Autofahrern nahe der AS91 das Hinweisschild "Naturpark Zittauer Gebirge". Wer die Autobahn hier verlässt und der B178 beziehungsweise der S136 folgt, gelangt zum Naturpark, der sich auf einer Fläche von gut 13 300 Hektar erstreckt.